Was bei nächtlichem Husten???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lara81 29.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo,

meine Kleine Tochter 2,5 hat schon seit 2 Wochen husten. Waren beim Arzt und der meinte es wäre ein Virus. Sie hustet aber nur nachts sobald sie wach wird. Und dann aber eine 3/4 Stunde fast bis zum erbrechen! :-( Kann ich ihr etwas geben (Hausmittelchen...) das der Hustenreiz gestoppt wird? Sie will ja wieder einschlafen, kann es aber wegen dem Husten nicht!

Der Hustensaft ist für 3 mal am Tag und keinen Fall mehr!

LG Lara die für jeden Rat dankbar wäre!

Werde am Montag zu einem anderen Arzt fahren! Der Husten ist schon seit 2-3 Wochen und komischer weise nur nachts!

Beitrag von cyber4711 29.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo


habt ihr einen pari zuhause (inhaliergerät)
sobald sie anfängt zu husten inhalieren mit kochsalz befeuchtet die atemwege....!
oder lasse dir vom doc ein hustenstiller für die nacht aufschreiben....wir haben...paracodin tropfen.
aber hustensaft löst ja den husten gibts du ihn nach 17 uhr? das sollte man nicht da er dann das sekret nachts löst....!
hat sie husténsaft vom doc bekommen ? hat er was gehört auf den bronchien ?
hausmittel gibt es ich glaube es war zwiebelsaft bin mir abe rnicht sicher....goggle doch mal nach...

gute besserung und ruhige nacht..

feuchte tücher aufhängen im zimmer...und fenster kippen..

lg bianca

Beitrag von p.thomas 29.09.06 - 21:37 Uhr

Hi

Nachts ist der Husten meist eh immer schlimmer. Es kann alles Mögliche sein von hin zur Allergie bis zum normalen reizhusten.

Lass das Fenster geöffnet, biete Anistee an. Trinken ist eh wichtig. Was bekommt sie denn für Hustensaft?
Hustenlöser od. Stiller?

Beitrag von lara81 29.09.06 - 21:43 Uhr

Hi,

sie bekommt morgens und mittags ACC Akut Junior Hustenlöser. Und abends soll ich ihr Prospan Hustenlöser geben (der ist nicht so stark)! Aber wohl stark genug zum husten!

Gebe ihr nachts schon Wasser wenn sie hustet! Meinst du Fencheltee wäre besser?

Sie wurde abghört, aber unser Arzt ist im Urlaub und die Vertretung ist nicht so toll. Werde glaub ich nächste Woche mal noch einen anderen Arzt aufsuchen!

LG Lara

Beitrag von cyber4711 29.09.06 - 21:53 Uhr

hi lara...ja der hustenlöser löst dann nachts den ganzen schleim....

ob fencheltee oder wasser ist egal...wenn es nicht besser wird fahre morgen zum doc oder ins kh...das ist doch ne quälerei für die kleine nachts..
meine kids hatten das auch öfters.....!!!
lass sie nochmal abhören.....

alles gute bianca

Beitrag von p.thomas 29.09.06 - 21:57 Uhr

Nur Löser allein hilft nicht gegen den Hustenreiz. Mein Kinderarzt gibt für nachts grundsätlich Hustenstiller.

Naja nun kannst du dir wohl keinen aus den Rippen schneiden aber ich würde fürs Wochenende Sedutussin o.ä. holen Allerdings solltest du den Löser, wie schon gesagt, in dem Fall nur Morgens und Mittags geben. Und Abends vorm zubettgehen nur den Stiller. Denn der dämpft den Hustenreiz und der andere löst Schleim den man ja abusten muss...wäre also kontraproduktiv.

Bei ACC würd ich vorsichtig sein (das wirkt extrem schleimlösend und solte nicht mit Hustenstiller zusammen eingesetzt werden) ich würde lieber nur den Prospansaft nehmen oder Soledum das ist pflanzlich mein Kinderarzt schreibt das immer auf.

Ja Wasser tut es auch, das trinken nimmt den Hustenreiz. Anis fiel mir jetzt nur ein weil der gerne bei Infektionen der oberen Atemwege eingesetzt wird und leicht schleimlösend wirkt...kann auch ruhig mit Hustenstiller gegeben werden.

Eine ruhige Nacht euch allen

Beitrag von eineve 30.09.06 - 00:52 Uhr

was bei erwachsenen oft hilft - hoch legen und nicht ganz flach liegen.

vielleicht hilt ihr das? eine schräge wo sie mit dem oberkörper schläg liegt der kopf höher. speziell wenn sie auf dem rücken schläft.

Beitrag von prinzessin1976 30.09.06 - 22:05 Uhr

Ich weiß nur dass Zwiebeln gut sind gegen Husten! Ich ahbe meinem Sohn bei strakem Husten manchmal 1. große Zwiebel schön lange Köcheln lassen! Dann ganz viel Honig in den Sud geben und abkühlen lassen! Dann bei Raumtemperatur trinken lassen! Hört sich ekelig an aber hat ihm zum Teil gut geholfen und ist auch nicht so ekelig wie es klingt! GIbt schlimmeres;-)! WEnn gar nichts mehr ging habe ich ihm ein Zäpfchen Sedutussin (oder so ähnlich) gegeben!