übelkeit aber test negativ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nirttac 29.09.06 - 21:15 Uhr

hallo,
geht denn das überhaupt?ich dachte wenn man überlkeit hat,dann hat man ja schon genug vom schwangerschaftshormon,oder?
mir ist seit 4 tagen übel ohne ende,aber der test war negativ :-(
ist zwar noch sehr früh (es+9),aber ich dachte halt wegen der übelkeit hätte er schon anschlagen müssen.
also doch nicht schwanger...hmm...
was meint ihr?

Beitrag von dragonfire13 29.09.06 - 21:17 Uhr

Also wenn ich jedesmal schwanger gewesen wäre wenn mir übel war dann hätte ich bestimmt schon 20 Kinder;-)

Nur weil einem Übel ist heißt das doch noch lange nicht,das man schwanger ist.


Ich verstehe auch nicht wie man ES+9 schon testen kann.
Warum wartet ihr nicht bis zum NMT oder noch länger?

Beitrag von nirttac 29.09.06 - 21:20 Uhr

weil ma es nicht abwaretn kann...
mir ist ja nicht nur übel.fühle mich komplett schwanger mit übelkeit,ziehen in den leisten,miese laune,...
kommt mir halt komisch vor

Beitrag von dragonfire13 29.09.06 - 21:23 Uhr

Hatte ich auch alles als ich noch im KIWU Forum unterwegs war.
Ich hatte alle Anzeichen die man nur haben konnte und ich war nie schwanger!

Habe mich dann vom KIWU Forum ferngehalten und bin dann gleich im 4. ÜZ schwanger geworden.
Die Anzeichen fingen 2 Tage vor NMT an und da habe ich auch hauchdünn positiv getestet.

Beitrag von nirttac 29.09.06 - 21:26 Uhr

ja,aber ich gleube irgendwie nicht an das einbilden,weil wir garkein baby planen.hatte einmal die pille vergessen diesen monat.
und dass ich grad jetzt diese anzeichen habe...hmm,
naja,abwarten,vielleicht ist es ja doch nur einbildung

Beitrag von katrinm77 29.09.06 - 21:21 Uhr

Mir war auch die ganze Woche vor NMT übel, am NMT war der Schwangerschaftstest noch negativ, drei Tage danach positiv und jetzt bin ich in der 19. SSW.

Es gibt einige Fälle von Frauen, die dann später an extremen Schwangerschaftserbrechen litten, denen war schon vor NMT eindeutig übel - teilweise mit sogar mit Erbrechen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es eingebildete Schwangerschaftsanzeichen sind, halte ich aber für wahrscheinlicher.

Also am NMT nochmal testen und falls wieder negativ entweder die Mens erwarten bzw. nach drei Tagen noch mal testen.

Ich wünsch Dir, dass alles so wird, wie Du es Dir wünschst! ;-)

Katrin