übelkeit aber test negativ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nirttac 29.09.06 - 21:15 Uhr

hallo,
geht denn das überhaupt?ich dachte wenn man überlkeit hat,dann hat man ja schon genug vom schwangerschaftshormon,oder?
mir ist seit 4 tagen übel ohne ende,aber der test war negativ :-(
ist zwar noch sehr früh (es+9),aber ich dachte halt wegen der übelkeit hätte er schon anschlagen müssen.
also doch nicht schwanger...hmm...
was meint ihr?

Beitrag von smily1309 29.09.06 - 21:17 Uhr

hast du grad ebend getestet? bei es+9 und abendurin ist negativ fast vorprogrammiert...
ansonsten, warte einfach bis nmt und dann wirds schon positiv werden :)

Beitrag von sunny3 29.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo!
Ich kann mich nur anschließen. Wenn Du so früh testest, muss das noch gar nichts heißen.
Mir war zwar schon des öfteren übel und ich bekam dann ganz normal meine Mens, aber warte einfach ab.
Und dann teste mit Morgenurin.

LG. Sunny

Beitrag von jazzanova05 29.09.06 - 21:57 Uhr

Hallo Nirttac,

ich habe als PMS Beschwerden immer Übelkeit gehabt, leider ist Übelkeit kein guter Ratgeber für eine Frühsschwangerschaft. Gedulde dich noch ein wenig bis zum nächsten Test....

LG Jazza

Beitrag von gummiberchen 29.09.06 - 22:43 Uhr

Hallo,

Ich hatte so was auch.. genau drei Tage vor dem NMT.. Und BT war 37.3.. Habe dann ein Test ein Tag vor NMT gemacht - negativ. Aber die Übelkeit war nicht mehr zu ertragen! Bin dann zu Arzt, der sagte das ich ein Magen-Darm Virus habe. Und das um die Zeit (he??) ganz viele Frauen haben. dabei war ich mir so sicher das es diesmal geklappt hat! #schmoll

LG,

Angelina.