Angst und Geschrei beim Baden und Zähneputzen nach Krankheit,

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von liebmaus 29.09.06 - 21:21 Uhr

Hallo
Seit meine Tochter ( 14 Monate) vor drei Wochen krank war ( Fiese, fiebrige Mundentzündung mit Fieber usw) , hasst Sie Wasser und baden und schreit beim baden nur noch rum, selbst wenn ich mit gehe klebt sie wie ein schreiender Frosch an mir, Dabei liebte sie das baden zuvor----
Wahrscheinlich haben wir den Fehler gemacht sie, obwohl sie noch nicht ganz gesund war abzuwaschen, aber das musste nach 5 Tagen einfach sein... jetzt wirkt sie fast schon traumatisiert.. oder ist das nur ein Phase??
Das selber Problem ist mit dem Zähneputzen.. das mochte sie noch nie, aber jetzt schreit sie schon, wenn sie nur die Zahnbürste sieht / Obwohl wieder alles okay ist und sie während der Krankheit natürlich nicht geputzt wurden.. Früher hat sie selber zumindets gerne daruf rumgekaut und eine halbe Minute nachputzen von mir zugelassen, jetzt geht nichts mehr

Was soll ich denn tun, wie kann ich ihr wieder Spass am baden , Zähneputzen, generell dem Badezimmer, dass sie immer mehr meidet, geben... Weiß nicht inwieweit es Trotz oder wirkliche Angst ist
Hat jemand ähnliche Erfahrung, Tips???

Bitte Bitte helft mir

,

Beitrag von steffie20w 29.09.06 - 21:53 Uhr

Hallo liebmaus

Das gleiche Problem haben wir auch. Bryan liebte das Baden und Wasser überhaupt und aufeinmal hasst er es. Ich wollte ihn letzte Woche mit meinem Mann in die Wanne schicken! Als er die Badewanne sah schrie er wie am Spieß ,klammerte sich an mir fest und wurd rot vor geschrei! Aber irgendwie musste er ja sauber werden. Also Augen zu und durch. Waschlappen einmal komplett über den Körper und schnell ins Kinderzimmer. Nach 2 Minuten war wieder alles in Ordnung. Bryan ist jetzt 1 Jahr und 1 Monat alt.

Ich hoffe es ist nur eine Phase#schmoll


LG Steffie mit Bryan

Beitrag von mimi08152004 29.09.06 - 22:55 Uhr

Was war denn los als ihr sie abgewaschen habt? Gabs da auch Gebrüll?
Wie ist es mit abduschen?
Beim Zähneputzen würde ich jetzt einfach mal auf
a) normales ablehnen plus
b) Angst vor Schmerzen
tippen.
vllt hilft etwas Ablenkung? Ein Bilderbuch oder ein Lied?
Paul war nie zugänglich für Zahnputzlieder aber vllt hilft es bei Euch?
Paul mag Zähneputzen bis heute nicht wirklich aber ich komme gut durch mit Argumenten :-p (Mach auf, dann gehts schneller rum) aber er ist auch älter.
LG Miriam

Beitrag von steffie20w 29.09.06 - 23:18 Uhr

Hallo Miriam

Also Bryan schreit auch beim abwaschen seit neustem. Abduschen geht auch nicht da gibt es auch Gebrüll. Aber das alles kam von heute auf morgen. Ich weiss auch nicht wieso,es ist nichts passiert#schmoll

Beim Zähnchen putzen geht es eigentlich,das akzeptiert er ja NOCH aber baden???? #schwitz Das geht nimmer

LG Steffie mit Bryan

Beitrag von mimi08152004 29.09.06 - 23:31 Uhr

Hm...
also ich kann echt nicht sagen was man da machen soll. Einmal die Woche muß mal schon mal "durchschrubben"
Paul mochte baden immer, es gab eine kurze Phase, da wollte er nicht mit Papa baden (obwohl das vorher immer besser war als mit Mama) und duschen war auch so ne Sache. Aber es hat immer jeweils nur 1-2 Versuche gebraucht um ihn zu überzeugen daß es doch super ist.
Brüllt Bryan denn sofort los? Hat er Angst vor dem Duschkopf? Wie ist es wenn er den mal selbst hält?
Probier doch mal wie es ist wenn er VOR der Dusche/Wanne steht und die Dusche schwenken darf? Ohne daß er auch einsteigen muß...gibt zwar ev ne Sauerei #schwitz aber ev verliert er auch wieder die Panik.

LG Miriam

Beitrag von steffie20w 01.10.06 - 19:48 Uhr

Hi Miriam

Klar muss Bryan duschen,da gibt es kein drum rum;-) auch wenn er schreit,aber was muss das muss. Ich habe schon alles versucht. Schon wenn Bryan nur die Wanne sieht krallt er sich an mir fest und schreit. Gestern morgen war er hart. Ich habe ihn morgens aus dem Bett geholt,sein Schlafsack aufgemacht und gesehen das er sich von oben bis unten vollgekackert hat#augen#schock.Ich hab ihn so wie er war in die Wanne gestellt und die Brause angemacht. Er stand in der Wanne und ich duschte ihn ab. Er schrie ein wenig aber nicht so als wenn er baden muss. Das ging aufeinmal. Aber so wie vorher ist es trotzdem noch nicht#schmoll. Habe ihm schon Spielsachen und Bälle ins Wasser geschmissen oder ihm den Brauseknauf gegeben aber das hat ihn gar nicht interessiert,leider!:-(

Ich hoffe das es nur eine Phase ist

LG Steffie