Mein Mann ist ein Depp!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sauer 29.09.06 - 22:25 Uhr

Hallo,

ich lieg hier gerade schwanger und krank auf dem Sofa. Ich habe einen Infekt und fühl mich total kraftlos. Und was macht mein Mann? Er hatte heute frei, hat zwar eingekauft etc. aber sich null um mich gekümmert. Mich nicht mal angesehen oder mir einen Guten-Morgen-Kuss gegeben. Keinen Tee gemacht oder mir den Rücken massiert, obwohl ich ihn drum gebeten hatte (ich habe ziemliche Rückenschmerzen von der Schwangerschaft und vorzeitige Wehen). Er "wenn du im Internet surfen kannst, kannste dir auch nen Tee machen."

Eben als unsere Tochter (23 Monate) im Bett war hat er nur vorm PC rumgehangen oder Fern geglotzt. Da habe ich mal gefragt, warum er denn nicht mehr mit mir redet, immer nur noch über Formalitäten und den Alltag, das Notwendige halt. Da hat er angefangen mich anzuschreien (was natürlich für meine Wehen nicht gerade gut ist, aber wen interessierts.....) ich würde ja auch nichts Nettes mehr zu ihm sagen und zu unserem Kind wäre ich ja immer so nett (soll ich das Kind etwa anschreien ???!!!!)
Zum Kotzen!!!!!!#heul

Ich bin hier nur noch der Depp der den Haushalt schmeissen soll, das Kind 24 Stunden betreuen, mich um seine nervige Mutter kümmern, alles andere organisieren und die Klappe halten. Und wo ist unsere Beziehung??????

So geht es mehr oder weniger seit Monaten, mal besser mal schlechter. Ich komm nicht an ihn ran. Er sagt ich soll zufrieden sein, dass er das Geld nach Hause bringt und meine Arbeit machen. Aber das kannst ja wohl alleine nicht gewesen sein!!!

Er kommt aus sehr konservativen Verhältnissen. Sonst tut er aber immer ganz modern #augen

Man wir sind kurz davor uns ein Haus zu kaufen und unser zweites Kind kommt bald und er redet nicht mehr mit mir. Klasse!!!

Beitrag von chikiloo 29.09.06 - 23:11 Uhr

Hi Liebes, ich hoffe Du sagst Deinem Mann nicht dass er ein Depp ist, dann ist es ja kein wunder wenn er nicht mehr mit Dir redet. Dazu kommt noch, Du hast gerade jede Menge nette HOrmone in Dir, Schwangerschaft macht einen halt hochsensibel! Entspann Dich, nimm nicht alles so krumm, er hat schliesslich eingekauft und so, es ist auch nicht immer alles super in einer Beziehung...man darf sich aber nicht Deppen nennen gegenseitig. Da kommt man nicht auf nen gruenen Zweig, im Gegenteil, besonders bei Maennern nicht. Die wirken zwar nicht so, sind aber doch hochsensible Geschoepfe!;-)
Ich hab gelernt, dass es wichtig fuer eine Beziehung ist, dass man sich auch mal Komplimente macht, nett ist zueinander, und immer nach dem Motto lebt: Wie man in den Wald ruft so schallts hinaus.
Liebe Gruesse und noch eine schoene Kugelzeit, hoffe es wird bald besser...

Beitrag von versteh nicht 30.09.06 - 00:11 Uhr

Dein Mann ist ein Depp, er kümmert sich um nichts, seine Mutter ist nervig, ER hängt nur vorm PC...
Wieso läßt du dir von so einem Deppen ein zweites Kind andrehen und willst dich fast lebenslang finanziell an ein Haus binden, in dem du mit diesem Deppen leben musst?
Das verstehe, wer kann.

Beitrag von diamant 30.09.06 - 06:41 Uhr

warum du ein zweites kind bekommst, kann ich auch nicht verstehen, sorry, aber dann bist du auch ein kleiner depp. such das weite, glücklich wirst du mit ihm nicht. #kratz

Beitrag von celinili 30.09.06 - 10:39 Uhr

Ich bin hier nur noch der Depp der den Haushalt schmeissen soll, das Kind 24 Stunden betreuen, mich um seine nervige Mutter kümmern, alles andere organisieren und die Klappe halten.

Ich dachte, Dein Mann ist der Depp. Aber Du hast schon recht, fast alle Männer sind Deppen. Ausnamen bestätigen allerdings Regeln.

Beitrag von simone_2403 30.09.06 - 19:41 Uhr

Hallo

>>Er "wenn du im Internet surfen kannst, kannste dir auch nen Tee machen." <<

Wo er Recht hat,hat er Recht.
Ich käm mir auch ziemlich verarscht vor,wenn mein Frauchen auf ihren Rückenschmerzen pocht und kränkelt,sich aber vor den PC setzen kann und surft.
Nicht das du jetzt ein falsche Bild bekommst...ich bin mit dem 5. schwanger,hab seit der 26 SSW Frühwehen die Medikamentös gestoppt werden mussten,eine Symphysenlockerung und 4 Kinder die alle Naselang was anderes wollen.


Irgendwas wird schon dran sein,das du seit Wochen nichts nettes zu deinem Mann gesagt hast,aber bei deiner Tochter anders bist.Der Vorwand "ja soll ich sie denn anschreien" zählt nicht.Du solltest überhaupt keinen anschreien.

Du beschwerst dich du kämst nich an ihn ran....ist dir vieleicht schon mal die Möglichkeit in den Kopf geschossen,das sich dein Mann einigelt,weil er es satt hat ständig eine nörgelnde und jammernde Ehefrau besänftigen zu müssen?

Schwangerschaft hin oder her,DAS ist kein Grund und alles auf die Hormone zu schieben find ich echt zu einfach.

Hör doch auf immer nur an dich zu denken,denk doch auch mal an deinen Mann und an seine Gefühle.

Beitrag von thiyoweh 30.09.06 - 22:23 Uhr

Mein Mann empfinde ich im Moment auch als Riesendepp!

Hoffe es ändert sich!

Beitrag von irmi182 01.10.06 - 14:40 Uhr

So ein Arsch war mein erster Mann auch.!!!!

Weiß jetzt nicht war ich dir raten soll, aber warte lieber noch mit dem Hauskauf. Denn zuerst müßte ihr an euerer Beziehung arbeiten, als an einem Haus. Was nützt euch ein Haus, wenn ihr dann vielleicht nicht lang drinnen wohnt, weil die Ehe den Bach runtergeht.

Beitrag von zinschy 01.10.06 - 21:44 Uhr

Hi, #liebdrueck

Wann hast Du denn Deinem "Deppen" das letzte Mal gesagt : "ich liebe Dich".

Dein Männe ist auch nur ein Mensch und möchte einfach nur mal etwas mehr oder noch mehr Zuneigung ?? Vielleicht macht er sich auch etwas Sorgen, ob er gut für einen "4 - Mann-Betrieb" sorgen kann.

Und die Hormone, Hormone spielen viele fiesen Streiche. Weiß das Dein Männe ? Aber ruh Dich nicht drauf aus.

Dein Männe hat auch Hormone #schock ;-)

Los seid lieb zueienander !!!!!

Beitrag von ichauch09 15.01.09 - 21:32 Uhr

Hallo,

jetzt ist einige Zeit vergangen, die Hormone haben sich verzogen und die Stimmung hat sich gelegt?

Wie ist es weitergegangen? Ich habe auch eine Frau die mich als Trottel hinstellt. Sie braucht ein eigenes Zimmer (Ich bin am Umbau Sie macht mir Stress das soll ich nicht machen) das Kinderzimmer ist zu klein (Ich bin am Umbau Sie macht mir Stress das soll ich nicht machen) Die anderen haben alle Autos und Putzfrauen. (Ich putze, koche, wasche) aber Ihr ist das nicht genug. Ich habe aber nur jetzt die gelegenheit das Kinderzimmer unter das Dach zu machen und Ihr ein Zimmer frei zu räumen. (Erst heist es ja und nun wieder nein, aber jetz bin ich mitten drin) in etwa einer Woche ist es abgeschossen mal sehen was dann nicht OK ist

??

Liebe Grüße
Ichauch09