zu hohe Leberwerte -WICHTIG-

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ylvimaus 29.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo,

meine Mum liegt im KH und hat wohl zu hohe Leberwerte.
Die Ärtze können nicht wirklich etwas finden.

Ist ständig zusammengebrochen und hat Schmerzen.

Hat vielleicht jemand ne Idee was es sein könnte...

Mach mir ständig Gedanken ob es nicht doch etwas sehr ernstes ist!!!

Danke Monique#danke

Beitrag von eineve 30.09.06 - 00:48 Uhr

mal abchecken was er alles isst und trinkt, medikamente die er nimmt durchgehen, abchecken ob er nicht zuviel pilze im magendarm bereich hat.

Beitrag von ylvimaus 01.10.06 - 21:15 Uhr

HAllo...

am Essen und Trinken kann es nicht liegen...
Medikamente nimmt sie überhaupt nicht und ne MAgenspiegelung war negativ

MfG monique

Beitrag von ramona_27 30.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo!!

Das kenne ich, hatte meine Mutter auch schon mal. erst dachten die Ärzte sie würde trinken. Tut sie aber nicht. Dann haben sie es auf die Anti Depressiva geschoben die sie damlas noch genommen hat, war auch nicht der Fall.

Dann hat ein Arzt festgestellt (mehr durch Zufall) das meine Mutter mehrere gallensteine hatte. Und die saßen so doof, das man die nicht auf Anhieb gesehen hat (nur durch eine spezielle Untersuchung, MRCP glaub ich).

Sie wurde dann operiert und alles war gut.

Also es kann an Medikamtent liegen die sie genommen hat, ode an Gallensteine, an etwas ernsthafteres und und und.

Vertraue den Ärzten und mache dir keine zu großen Sorgen #herzlich

Ramona

Beitrag von p.thomas 30.09.06 - 19:47 Uhr

Die Untersuchung heisst ERCP, nur mal so zur Info falls es wen interssiert ;-)

Beitrag von ramona_27 05.10.06 - 12:41 Uhr

ups...sorry....!! Is schon ein bissl was her #hicks

Beitrag von ylvimaus 01.10.06 - 21:14 Uhr

Hallo,

meine Mum hat keine GAllenblase mehr...
Sie trinkt auch nicht und nimmt keine Medikamente...

LG Monique

Beitrag von fraz 30.09.06 - 15:49 Uhr

Hallo Monique

habt ihr schon an Parasiten gedacht? War nur mal so eine Idee!

Ich war vor Jahren sehr krank mit miserablen Leberwerten, ohne dass jemand was gefunden hätte.
Am Ende war es meine Idee, nach Parasiten zu suchen und promt hatte ich welche........

Alles Gute deiner Mutter

Franziska

Beitrag von ylvimaus 01.10.06 - 21:17 Uhr

Hallo Franziska...

Danke für den Tip,darauf sind wir natürlich nicht gekommen.
Aber hattest du dabei auch schlechte Blutwerte?

Was sind denn diese Parasiten genau?
Wie schlimm ist es und ist es immer zu heilen?

Hoffe auf Antwort...

Danke MOnique

Beitrag von fraz 15.10.06 - 18:09 Uhr

Hallo Monique

Verzeih, aber ich hab erst jetzt mal wieder ins Forum geschaut, war in den Ferien.
Hoffentlich kommt meine Antwort zu spät und ihr habt den Grund für die schlechten Leberwerte herausgefunden, hier trotzdem meine Antwort:

Es gibt xig verschiedene Parasiten, die einen sind gefährlicher, die anderen weniger. Ich hatte auch schlechte Blutwerte, vor allem der Titer für Entzündungen war immer sehr erhöht.

Bei mir haben Tabletten geholfen, eigentlich eine unspektakuläre Sache, aber unbehandelt hätte das schlimm enden können.
Ich wurde dann im Tropeninstitut in Basel behandelt, die kennen sich da mit eigentlich allen Parasiten aus.

Wichtig: Lasst euch nicht abwimmeln, auch wenn deine Mutter in letzter Zeit nicht im Ausland oder in den Tropen war.
War ich nämlich auch nicht!
Habe mir tatsächlich tropische Parasiten auf Menorca geholt......

Alles Gute

Franziska


Beitrag von manavgat 05.10.06 - 13:50 Uhr

Ich hatte das auch mal. Verschleppte Hepatitis A.

Gruß

Manavgat