Spuckerei,durchfall und wehen..weiß gerade nicht mehr weiter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verena19w 29.09.06 - 23:13 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hab gerade keine ahnung was ich machen soll!War am vormittag mit meiner mutter in der stadt zum frühstücken und auf dem heimweg hab ich plötzlich starke darmkrämpfe bekommen das ich dachte oh oh nächste toilette ist meine aber nix da!Auf der toilette angekommen nur ein ganz fieser druck und diese krämpfe..naja ich mich zu hause ohne das es besser wurde auf die couch gelegt und dann fingen die wehen an allerdings viel zu große abstände (alle 20-30min)!tja nun sitze ich hier immer noch mit den krämpfen allerdings nun auch bissl durchfall,spuckerei jedes mal wenn ich die krämpfe bekomme und wehen sind zwar aua aber eben viel zu große abstände..habe auch zwischendurch ganz leicht rosa ausfluss gehabt!Wenn ich trinke muss ich fünf minuten später zur toielette und auch noch spucken und das seit heute mittag!

Ich weiß gerade nicht so was ich machen soll..schlafen geht gar nicht denn das versuche ich schon den ganzen tag aber kaum liege ich bekomm ich krämpfe oder auch mal wehen!in der wanne war ich auch schon und besser wird nichts:-(

Was würdet ihr denn machen?ach so das ist übrigens mein 4tes kind und mein MuMu war mittwoch auch fingerweit auf

LG Verena

Beitrag von laurinchen 29.09.06 - 23:44 Uhr

Hallo!
Das hört sich glatt so an als wenn dein Kind in den Startlöchern steht. Mußte damals bei meiner allerdings 1. Entbindung auch ständig zur Toilette und habe gespuckt. Habe mir tierisch Gedanken gemacht. Aber meine Hebame meinte Spucken ist gut, denn da öfnet sich wohl der Muttermund. Hab im KH fast die ganze Zeit mit Wehen im Klo verbracht. Erst 10 Minuten vor der Entbindung ließ der Brechreiz nach.
Wenn es heftiger wird solltest du zur Sicherheit mal im KH vorbeischauen - sicher ist sicher!
Gruß und toi,toi,toi
Bea + #ei (17+4) Laura 3