Männer!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mama78 30.09.06 - 08:37 Uhr

Ich bin jetzt auch mal richtig gefrustet!!!

Zum Schwangerwerden braucht man (frau) ja sex... Den hatte wir ja auch, soweit so gut... so alle 2 bis 3 Tage. Ich hab dann durch die Ovutest festgestellt, dass sich mein ES leicht verzögert und der #sex daher wohl etwas früh war... Was wäre dann die logische Schussfolgerung??? Genau, man sollte es nochmal versuchen! Bloß hat mein Mann da plötzlich nicht mehr mitgemacht!!!:-[ :-[ :-[ Er hat mir was erzählt von ruhig angehen usw #bla #bla #bla Er hat sich 5 Jahre von mir ein Kind gewünscht, wollte es am liebsten schon, als wir noch studiert haben... Und jetzt???? Ich kann diesen ungenutzten Monat einfach nicht ertragen!!!! Ich weiß, mein Eisprung ist definitiv vorüber und wir hatten einfach keinen Sex in der fruchtbaren Zeit... Ich bin so furchtbar traurig (und auch ein Stück beleidigt) und mit meinem Mann rede ich auch nicht mehr. Ich bin so furchtbar sauer auf ihn!!!

Beitrag von pearl75 30.09.06 - 08:42 Uhr

hallo du,

ich kann dich 100% verstehen.... manchmal kann man einfach nicht nachvollziehen, was in deren köpfen vorgeht.
vielleicht hat er grad an den flat-tv gedacht, den er sich erst noch kaufen will, oder den rafting trip in kanada, weiß der kuckuck... oder er hat einfach gar nicht nachgedacht sondern hatte keinen bock (grundsätzlich, nicht auf dich speziell, nicht falsch verstehen)...
aber nicht mit ihm reden wird die situation def. nicht zu guten wenden und du fühlst dich noch besch...
laß den frust raus und lad ihn dort ab wo er hingehört, nämlich bei deinem schatz. sag ihm, daß du sein verhalten nicht verstehst und laß dir erklören, wieso er nun auf einmal warten will...

und dann kannste dich ja vielleicht auch wieder auf den nächsten ÜZ freuen #liebdrueck

;-) wird schon....

Beitrag von sternschnuppe88 30.09.06 - 08:49 Uhr

ich glaub das problem ist wenn man sagt so mein lieber jetzt ist mein ES wir müssen nochmal #sex haben das sie dann denken man schläft eh nur mit im weil man ein Kind will! Und wenn es dann geklappt hat ist sendepause!
Also bei meinem ist das zum Glück nicht so aber ich hab das heir schon so oft gelesen!
Sagt es ihnen doch einfach nicht wann euer ES ist! Umso schöner wird doch dann auch die Überraschung wenn ihr mit nem pos. Test vor ihm steht! Also Grundvoraussetzung ist allerdings das ihr euch einig wart das ihr ein Kind wollt.

Beitrag von jennyj80 30.09.06 - 08:45 Uhr

Das kann ich verstehen!!!
Die Männer verstehen glaub ich nicht, dass für uns so ein Monat echt lang werden kann!
Erst das warten auf die Mens, das Hibbeln, dann wieder die frustrierende Mens, dann endlos warten auf den ES, und dann gehts wieder los...
Erklär ihm das dochmal!
Ich hab meinem Mann das vor ner Zeit mal erklärt, als er mich fragte, warum ich bei jeder Mens so traurig bin.
Und er hats verstanden.
Kommt immer ganz lieb an, um die ES Zeit, und wenn ich die Mens kriege nimmt er mich immer in den Arm...
Ich glaub, du mußt ihm das mal nahebringen, wie scheiße so ein Zyklus sein kann!Dabei muß er sich ja nicht unter Druck gesetzt fühlen, einfach nur, dass er weiß, wie du fühlst.

Ich versteh dich jedenfalls!#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von sandra1.4.77 30.09.06 - 08:50 Uhr

Hallo, mir ging es genau so diesen monat, wir hatten jeden 2ten tag #sex in den fruchtbareb tagen die mir der kalender angezeigt hat. Der hatte mir am mittwoch meinen ES angezeigt und Dienstag hatten wir dann das letzte mal #sex.
Und dann spürte ich am mittwoch meinen Mittelschmerz und dachte das kann ja ned sein und am Donnerstag dann ein positiver Ovutest. Es war also ein bischen später dran und ich dachte heute wäre ein bienchen zu setzten.
Und mein mann er konnte oder wollte nicht keine ahnung, ich weiß genau wie schlimm es ist wenn man einen positiven ovutest in den händen hält und dann scheitert es am #sex.
Aber ich denke das mann sich da so unter druck setzt das es nicht klappt und da hilft es nix sauer zu sein, denn ich denke sie würden schon wenn es ginge.
meiner sagte auch dann versuchen wir es halt nächsten monat nochmal, ich denke männer denken da anders drüber.
Naja nächster monat neues glück. Und du solltest wissen das es hier vielen so geht.
Manch eine sagt : ich sage es ihm schon gar nicht mehr wenn ich ES habe, aber bei mir geht das nicht weil mein mann das schon immer mitbekommt.
Gruß sandra

Beitrag von sunflower.1976 30.09.06 - 08:53 Uhr

Hallo!

Weiß Dein Mann, dass Du Ovu-Tests machst und wann Dein ES ist?
Wir wünschen uns BEIDE ein zweites Kind, aber wenn mein Mann "auf Termin" #sex machen müsste, kann/will er auch nicht. Irgendwie kann ich das auch verstehen. Er weiß, dass ich Tempi messe, aber vond en Ovu-Tests habe ich ihm nichts erzählt. Ich sorge dann einfach für ein ruhiges Stündchen und dann klappt das auch...

LG Silvia

Beitrag von sweetheart83 30.09.06 - 08:57 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, ich weiß, wie ärgerlich es sein kann, wenn der Mann nicht so will. War bei uns auch so, dass ich am Tag vor dem Eisprung mit ihm #sex wollte und er war einfach zu müde, war dann auch unendlich enttäuscht, weil ein Monat eben verdammt lang ist.....naja, bei mir hat es trotzdem gleich hingehauen.

Versuche aber auch deinen Mann zu verstehen. Wie würdest du dich fühlen, wenn Sex am interessantesten um den Eisprung ist, fast schon zwanghaft, weil man ja unbedingt ein Baby möchte?! Kann schon sehr auf die Lust drücken, das man einfach mal nicht möchte! Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, vielleicht hat es ja auch bei dir schon geklappt, die Schwimmer können ja ein paar Tage überleben!

Genießt einfach euer Sexleben´, ohne den Druck, dass ihr ein Baby zeugen wollt um jeden Preis!

#herzlich

Nadine + #baby 8+2

Beitrag von mama78 30.09.06 - 09:12 Uhr

Ich finde eigentlich nicht, dass ich ihn unter Druck setze... Alles 2 bis 3 Tage müssten doch wohl zu schaffen sein... Da wir beide beruflich ziemlich eingespannt sind und auch oft über Nacht weg sind, ist unser #sex leben nicht sooo dolle wie früher. Er wüßte also sofort, wenn ich "reinzufällig" plötzlich jeden 2 Tag was von ihm will... #schein Das Kind wünschen wir uns auf alle fälle BEIDE. Eigentlich war es die letzen Jahre so, dass er es sich mehr als ich gewünscht hat... Wieso stellt er sich dann jetzt so an...???? Nicht mal versucht hat er es... :-[

Beitrag von manamu 30.09.06 - 09:31 Uhr

#klee Hallo #freu

Ist echt toll zu lesen, was denn Frau von Heute so alles denkt und jetzt auch den Mut findet, es zu schreiben.
So unter uns, es wird ja wohl fast keine Frau geben, die das alles nicht kennt was Dir auch so durch den Kopf geht.

Es soll Dir sagen: "Du bist nicht alleine!"

#liebdrueckKennst Du Susanne Fröhlich? Sie schreibt wundervolle Bücher, in denen sie ganz und gar das schreibt, was Du und ich und noch ganz viele andere Frauen gerade erleben und veilleicht schon erlebt haben. Es ist echt zum in sich hinein schmunzeln.

#babyMeine erste süsse ist gerade 28 Monate jung und ich stecke jetzt auch in der Phase, dass wir an ein 2. Baby denken, doch wie Du schreibst, es braucht immer zwei dazu. :-[ und schreien würde ich auch manchmal gerne!

Hey, viel Spass und es würd mich echt freuen mal von Dir zu lesen

Beitrag von annie1979 30.09.06 - 09:42 Uhr

Oooh jaaa,

gestern hielt ich einen fett positiven ovutest in der Hand und heute morgen zeigte mir Persona auch das #ei symbol an.

Mein Menne ist leider stark erkältet und so ging es weder gestern abend noch heute früh. Ich hoffe, dass mein Ovutest heute nachmittag immer noch positiv ist, und das #ei noch nicht gesprungen ist. Dann könnten wir heute abend nochmal ran.

lg

dani

Beitrag von tine1985 30.09.06 - 10:29 Uhr

Oh mann, ich dachte schon ich bin die einzige der es so geht, mein Freund wünscht sich auch schon seit einem Jahr ein Kind von mir, ich war immer diejenige die noch warten wollte und wir haben lange darüber geredet, ihr hättet sehen sollen wie sehr er sich gefreut hat als ich endlich zugestimmt habe und jetzt die gleiche sch... wie bei euch, einen Monat kommt er an (um den ES rum) damit es ja bald klappt, aber den nächsten Monat kommt dann von ihm ich hab keinen Bock, immer dieser Druck blablabla, das kann ich auch gut verstehen, aber wenn man im Monat nun mal nur 4-5 mal Sex hat und immer nach dem ES hat es auch wenig Sinn.
Das schlimmste ist, wenn er wieder diese Phase hat ich will unbedingt ein Kind sagt er zu mir ich würde mir keine Mühe geben ???? Da sagt einer Frauen könne man nicht verstehen!