Jedes Wickeln ein Kampf - wie ein Wirbelwind

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kuschelgirl 30.09.06 - 09:14 Uhr

Hallo an Alle,
mein Sohn wird nächste Woche sieben Monate alt. Er dreht sich ja schon seit dem er knapp vier Monate ist auf den Bauch und zurück. Krabbelt seit dem er fünf Monate alt ist. Der Kinderarzt vor auch überrascht wie und in welcher Geschwindigkeit er herumturnt, er konnte ihm kaum in die Ohren gucken. #augenBislang habe ich mich gefreut, dass er immer so schön still gelegen hat beim Wickeln und nicht so umherturnt. Doch seit ca. 2 Wochen dreht er sich, geht in den Vierfüßlerstand und zieht sich an der Kommode hoch zum stehen. Ich kann ihm geben was ich will, nichts findet sein Interesse um ihn während des Wickelns ruhig zu halten. Wir brauchen echt ewig bis wir fertig sind und ich komme echt ins #schwitz. Auf der Krabbeldecke auf dem Boden ist es genauso. Wie ist das bei Euch? Habt ihr ein ulitimatives und wirksames Ablenkungsmanöver? Mir graust momentan schon immer vorm Windel wechseln.

Hoffe ihr habt ein paar Tipps #danke

Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von d4780 30.09.06 - 10:20 Uhr

Hallo Claudia,

auch wenn es sich vll. hart anhört, aber Du musst ihm beim Wickeln schon klar machen, wer von Euch die Hosen an hat.

Mein Kleiner meint auch beim Wickeln und anziehen Spökes machen zu müssen und sich über die ganze Wickelkommode zu rollen. Ablenken lässt er sich auch nicht wirklich.

Meine Stimme wird dann etwas "bestimmter" und lauter, aber Noah weiss dann sofort was geschlagen hat und hält still, kann natürlich auch schon mal im weinen enden, aber das ist dann halt nunmal so.

Gruss
Denise & Noah (*10.04.2006 <-- Der grad bubu macht)

Beitrag von kuschelgirl 30.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo Denise,
danke für Deine Antwort. Ich habe gestern auch schon mit ernster und bestimmer Stimme gesprochen. Und es endete genauso wie Du geschrieben hast, es kullerten ein paar Krokodilstränen. #schrei Ich dachte vielleicht hat ja jemand einen tollen Tipp. Schade!!! Das Geturne ist mir aber echts zu gefährlich, und endet womöglich noch mit einem Sturz. #schock Dann muß sich mein Sonnenschein mal daran gewöhnen, dass Mama auch etwas ernster sein kann. Nach dem erfolgreichen wickeln werden wir jetzt das quatsch machen Ritual einführen. Vielleicht hilft das ja.

Alles Liebe für Euch und ein schönes WE
Claudia