Zeitumstellung???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tiger00 30.09.06 - 09:45 Uhr

Hallo,

wie macht ihr das mit Euren Würmchen wegen der Zeitumstellung?
Vielleicht haben die Mamis die schon eine Umstellung gehabt haben einen Tip geben, wenn es einen geben sollte. Ich denke das Schalfverhalten ändert sich dann oder? Die Kinder werden dann eine stunde früher wach oder??? Macht das die Würmchen sehr durcheinander oder merken die davon gar nix und nur wir Erwachsenen? Bin jetzt schon immer so müde, obwohl mein Junior mir immer um die 6-7 Stunden schlaf schenkt. Ob es am Wetter liegt#gaehn#gaehn

LG Mel + Marlon 9 Wochen alt

Beitrag von germany 30.09.06 - 10:05 Uhr

Hallo,

ich könnte auch nur noch schlafen ehrlich.Also mit unserem haben wir es so gemacht normal ging er um 8 ins bett und wegen der zeitumstellung wurde es dann 7uhr um die zeit geht er noch immer ins bett.In letzter zeit schläft er bis 10oder halb 11 morgens.Ich glaub iregendwie liegst wohl daran das es länger und früher dunkel wird das alle so müde sind.
Alles Gute germany

Beitrag von kathleen2605 30.09.06 - 10:12 Uhr

huhu

wir hatten bei der letzen zeitumstellung überhaupt keine probleme#klee

konnt ich mir zwar nich vorstellen, aber eswar tatsächlich so, sie is eingeschlafen wie immer und aufgewacht is sie auch zu der zeit, wo sie immer wach wurde#huepf

war sehr überrascht#freu

bin mal gespannt wies jetzt im oktober is, ne freundin sagte mir gestern, jetzt könnte es probleme geben, da sie jetzt größes is#gruebel, na schaun wir mal;-)

ihre kleine maus hat glaub ich auch bei der im märz ein bisschen schwierigkeiten gehabt, aber wie gesagt katharina nich#huepf#freu

wünsche euch viel glück für die zeitumstellung#klee wird schon alles gut gehen;-)

liebe grüße kathleen+(noch)#babykatharina*14.10.2005 die sich jetzt hier verdrücken, denn auf grund eines streites mit meinem frend is die stimmung hier gleich null

Beitrag von moni191174 30.09.06 - 10:48 Uhr

Hallo Tiger00!

Also unsere Maus wird jetzt im Oktober ein Jahr und ich denke das sie da schon anders mit der Zeitumstellung umgeht als mit der im März;-)

Da unsere kleine im Moment viiiel zu früh aufsteht#gaehn fange ich jetzt damit an sie etwas später ins Bett zu bringen#schein

Erstens vielleicht schläft sie dann morgens etwas länger und zweitens fange ich halt ca 4 Wochen mit der Zeitumstellung früher an was auch nicht schaden kann;-)

Wenn es so klappt wie ich es mir denke dürften zumindest bei der Kleinen keine Probleme vorkommen;-)

nun ja von dem großen mal abgesehn(7Jahre) da sieht die Sache schon anders aus mit dem kann ich solche Tricks nicht mehr machen#schmoll

Nun ja wünsche dir und dem kleinen Marlon das ihr die Zeitumstellung ohne Probleme übersteht;-)

Liebe Grüße Moni und Lena 11/10/05 (die grad mal wieder schläft)

Beitrag von tagesmutti.kiki 30.09.06 - 11:33 Uhr

#kratz wann ist denn die nächste Zeitumstellung#hicks

Beitrag von sunflower.1976 30.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo!

Letztes Jahr haben wir schon ein paar Tage vor der Zeitumstellung angefangen, André ein bißchen früher hinzulegen. Also statt 19 Uhr, zwei Tage lang um 18:40, zwei Tage um 18:20 usw.
Jetzt ist André 15 Monate alt und ich dementsprechend werde ich auch seine Essenszeiten verschieben. Das war letztes Jahr noch nicht nötig da er eh nach Bedarf gestillt wurde.

LG Silvia