Was muß man alles tun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sina1980 30.09.06 - 10:26 Uhr

:-):-):-)........Erstmal Hallo!

Ich bin hier neu bei Urbia, und möchte mich schon mal ein wenig umsehen..

Mein Schatz und ich wollen ab Dezember versuchen schwanger
zu werden, deshalb wollte ich mal fragen, was ich jetzt schon alles tun sollte, so zur Vorbereitung? (Also, wie es im Detail funktioniert weiß ich jetzt schon... ;) )
Aber sollte ich meinen Zyklus jetzt schon beobachten,Clearblue oder so schon mal anwenden und solche Sachen?
DAnn hört man auch solche Dinge wie jetzt schon mal Folsäure schlucken und so.
Es klingt etwas blöd, aber wir haben nicht soo viel Zeit, weil ich Ende Oktober ET haben möchte wg. Job etc.
Ich weiß, das kann man nicht planen, aber wenn uns das Schicksal hold wäre, wäre das schon ziemlich schön.
Ich weiß genau, dass das alles gaaanz anders kommen kann, aber am Anfang ist man halt noch optimistisch.. ;)
Deswegen wollte ich halt alles so gut es geht (ich weiß, die Natur hat ihre eigenen Gesetze!) vorbereiten, und wer weiß, vielleicht hab ich ja wirklich GLÜCK!
Also: wie bereitet man sich gut vor , oder sollte ich es einfach wirklich komplett dem Schicksal (oder Gott oder wem auch immer) überlassen???

Vielen Dank für Eure Antworten!
Alles Liebe#herzlich

Beitrag von franfine 30.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo!

Folsäure sollte man ab 3 Monate vorher nehmen! Alkohol und Zigaretten am besten auch sofort weglassen. Wenn Du irgendwelche Medis nimmt, erkundige Dich ob man auch schon eine Zeit vorher damit aufhören soll. Manche Dinge speichert der Körper sehr lange.

Du kann jetzt z.B. schon anfangen den Zervixschleim oder den Muttermund zu beobachten. Wenn Du dann im Dez. schon weißt wann der Eisprung ist, geht es evtl. schneller!

Alles Gute und viel Erfolg!

Sonja

Beitrag von dagggy 30.09.06 - 10:31 Uhr

Bin zwar auch erst im 1. ÜZ aber ich würde dir vorschlagen, deine Temperatur zu messen, so kannst du deinen Zyklus kennenlernen und deine Bienchenn am richtigen Tag setzen....:-p

Beitrag von captpicardvonsdh 30.09.06 - 10:32 Uhr

Herzlich Willkommen!

Mit was verhütet ihr denn noch gerade?

Wenn ihr nicht mehr verhütet, zumindestens mit chemischen Sachen wie Pille, kannst du schon mal mit Folsäure Tabletten anfangen, die einzunehmen.

Manche hier benutzen auch Tee um den Zyklus zu unterstützen. Manche geben auch ihren Männern extra Vitamine, damit die Samen besser sind.

Wenn ihr nicht mehr verhütet mit Pille oder so, kannst du deinen Körper schon mal beobachten, ob du einen regelmäßigen Zyklus hast, entweder mit Temperatur messen oder mit Clearblue.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

Beitrag von sina1980 30.09.06 - 10:40 Uhr

#festMädels Ihr seid ja super!
So viele Antworten in der kurzen Zeit hätte ich nicht erwartet!
Also, wir verhüten nur mit Kondom, die Pille habe ich schon vor 1 Jahr abgesetzt!
Mein Zyklus ist eigentlich immer regelmäßig bis auf den letzten Monat, da wars etwas seltsam, aber kommt ja schon mal vor.

Also dann: ab in die Apo und Folsäure besorgen, den Clearblue von Schwester besorgen und eifrig messen!

Hui, was gibts denn für Tabletten für die Männes?
Nehmen die so was freiwilllig oder mischen wir das dann in den Kaffe *lach* #tasse#flasche (nene, nur Spaß)
Vielen Dank für Eure Antworten!

Beitrag von captpicardvonsdh 30.09.06 - 10:49 Uhr

Ganz normale Vitaminnahrungsergänzungstabletten. Gibt es auch in der Apotheke.

Wenn er einverstanden ist, nicht er das auch freiwillig.

Beitrag von nickimausi21 30.09.06 - 10:33 Uhr

Es schadet nie den Zyklus zu beobachten, und Folsäure solltest du wirklich jetzt schon nehmen! Oder auch andere Vitamine.
Wenn du wirklich ein Oktoberkind willst (bin auch eines!!! ;-) ) Dann wäre es wohl wirklich nicht schlecht mit dem Clearblue anzufangen, dann weißt du schon mal wie es funktioniert und auch woherum dein ES ist.
Du solltest vielleicht auch anfangen deinen Muttermund und den Schleim zu beobachten. Kann auch sehr eindeutig sein.
Dann sollte es zumindest kein Problem sein im Dezember die fruchtbaren Tage zu lokalisieren.
Ob es dann wirklich einschlägt, ist wohl den Göttern überlassen. Aber das ist es ja immer!!!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

#herzlichliche Güße
Nicki