Nochmal Elterngeld - ich blicke das nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pusel_wusel 30.09.06 - 10:43 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich bin studentin und habe so kein festes Einkommen. Mein Freund ist Beamter und würde dann Vaterschaftsurlaub nehmen, also 30 Std. die Woche arbeiten, damit ich schnell das Studium fertig bekomme.
Wie ist das jetzt? Was bekommen wir dann?
Lieber Gruß,
Kathrin

Beitrag von mausi2103 30.09.06 - 10:46 Uhr

Am besten du fragst mal bei Borsti1984. Habe sie auch hier bei urbia kennengelernt...Sie hat da total die Ahnung von. kannst ihr über ihre VK schreiben....

LG Nicole + #baby inside

Beitrag von wurzelkatze 30.09.06 - 10:55 Uhr

Hallo!

Dann bekommt dein Freund für 14 Monate Elterngeld,also 67 % seines letzten Lohns (min. 300,00 Euro,max. 1800,00 Euro!)

Plus den Verdienst der 30 Stunden die er die Woche arbeitet,denn 30 Std. darf man zum Elterngeld dazu arbeiten / verdienen!

LG Claudia

Beitrag von suri76 30.09.06 - 11:01 Uhr

NE; LEIDER FALSCH! #heul

hab gestern gerechnet! du bekommst deinen dazuverdienst ABGEZOGEN!!!! #heul

http://www.elterngeld.net/elterngeld-rechner.html

#heul

lg: suri

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 11:19 Uhr

suri hat Recht, habe mich vertan...stimmt, da hatte ich auch schonmal gelesen! Aber ich glaube 300 Euro bleiben anrechnungsfrei? Hat das mal jemand gerechnet?

Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt, weil ich damit nicht viel zutun habe...bin dann eher so auf die Azubis, Arbeitslosen und Pärchen wo Mutti zuhause bleibt, angelernt...grins

Beitrag von suri76 30.09.06 - 11:23 Uhr

also, alles,w as unter dieser bemessunggrenze liegt 300e, bleibt anrechnungsfrei.

kompliziert....

gruß: suri

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 11:28 Uhr

Ja also quasi wenn er auf Teilzeit arbeiten und mal angenomenn 1000 Euro dafür netto bekommt, darf er 300 Euro behalten und 700 Euro werden vom Elterngeld abgezogen...hast Du das auch so verstanden Frau Lehrerin? Grins

Beitrag von suri76 30.09.06 - 11:32 Uhr

#kratz he?

ich dachte, die 1000€ werden dem letzten nettogehalt abgezogn.
sprich: 1500€ verdient.
in der elternzeit als teilzit 1000e vedienen.

1500-1000 = 500 , davon 67% bekommt er als elterngeld, wenn dies weniger als 300, bekommt man es aufgerundet.

ah, herrjeh, kompliziert.

ich werd dann halt meine klasse hängen lassen und nicht teilzeit arbeiten......da werden zwar alle jammern, vor allem die schulleitung, aber besser die als ich. #schein

ciao!

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 12:05 Uhr

nene hase,

wenn er 1500 verdient, kriegt er 1005 Euro Elterngeld...dann verdient er 1000 zu...bekommt nur noch 300 Euro Elterngeld...zu seinem Zuverdienst...oh ja es ist sehr kompliziert..aber wenn man ne weile mit dem Rechner auf elterngeld.net spielt..dann gehts...

Beitrag von moehre74 30.09.06 - 11:02 Uhr

bist du dir sicher, dass die teilzeittätigkeit in der elternzeit auf die 67 % draufgerechnet, also zusätzlich gezahlt werden?? kann ich mir nicht vorstellen! könnte man ja mehr als vorher verdienen!! ich schätze, das dazuverdiente geld wird dann angerechnet!!

woher hast du die info, dass das dazugerechnet wird??

lg

dani

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 11:21 Uhr

Sorry, ich habe mich vertan...habe es eben auch nochmal nachgelesen...tut mir leid...ich hatte aber mal nen Gesetzesentwurf, wo drin stand, dass 300 Euro anrechnungsfrei bleiben und alles was drüber ist, abgezogen wird. Wuir bekommen aber auch erst ab nächster Woche dazu Unterlagen bei uns...wurde ja gerstern erst beschlossen...

Beitrag von suri76 30.09.06 - 11:02 Uhr

also, ihr müsste uch gründlich erkundigen, ob es gut ist, wenn dein freund elterngeld bekommt und dazu arbeitet. das geld bekommt ihr nämlich abgezogen vom elterngeld. #heul bin selbst beamtin, hab schon gerechnet! http://www.elterngeld.net/elterngeld-rechner.html

#heul#heul#heul

zumal sind die 30 stunden nicht zwingend für beamte! nachfragen!!!!

wenn du elternzeit nimmst, bekommst du auf alle fälle mindestens 300€ und kannst weiterstudieren....oder so.

lg: suri

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 11:26 Uhr

Das ist wahr, da hast Du Recht...würde ich auch vorschlagen...außer wenn sie irgendwie ein Duales Studium macht...dann fällt das gleichzeitig wieder aus...unsere Studierenden in unseren "Behörden", bekommen zwar Elterngeld wenn sie zuhause bleiben, müssen dann aber aussetzen mit dem Studium...wobei das nicht schlimm ist, mache ich auch, ich bleibe 9 Monate Zuhause, dann nehmen wir jeder unseren Jahresurlaub hintendran und dann mache ich nach 4 Monate schon meine Prüfung...

Beitrag von moehre74 30.09.06 - 11:04 Uhr

ich würde sagen, er bekommt 67 % seines gehaltes und das was er dazu verdient wird angerechnet, als NICHT draufgerechnet!

kindergeld und familienzuschlag natürlich auch ;-)

lg


dani

ps:

ich glaube www.elterngeld.net ist ne gute seite!

Beitrag von borsti1984 30.09.06 - 11:13 Uhr

Hallöchen!!!

Wie Dein Mann soll den Vaterschaftsurlaub nehmen? Du gehst dann weiter studieren ja? Ich glaube es gibt keine Regelung für Beamte oder so, also müsste es demnach für Euch genauso zutreffen wie bei uns nichtbeamten...grins

Das heißt, er bekommt 67 % vom Durchschnitt des Nettos der letzten 12 Monate (also alle MOnate zusammen rechnen, durch 12 teiel, dann 67 % davon...siehe da das ist euer Elterngeld)

Da er ja dann 30 Stunden weiterarbeitet bekommt ihr für diese 390 Stunden sein Gehalt und dann noch 67 % von dem was ich da oben geschrieben habe zusätzlich...prima!!!

Will auch nen Beamten als Mann, grins!

Liebe Grüße

Anja und Lanny 26. SSW

Beitrag von wurzelkatze 30.09.06 - 14:39 Uhr

Hallo nochmal...

wollte weiter oben keine falschen Auskünfte geben...#schmoll

hatte das wirklich so verstanden...

Puuuhhh,komplizierter als ich dachte..#schwitz

LG Claudia