wie gefährlich ist Scharlach in der (Früh-) Schwangerschaft ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniethepooh 30.09.06 - 11:05 Uhr

Hallo, Mädels !
Bei meiner Tochter (2) wurde heute Scharlach diagnostiziert. Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, ob das für mich und Krümel (8.SSW) gefährlich ist ?
Mein HA meinte, ich sollte am Montag vorbeikommen und Mundabstrich vornehmen lassen, dann würde er mir ggf. Antibiotika verschreiben.
Ich meine aber, dass ich selbst während meiner 1.SS bei meinem FA nachfragte und der sagte, Scharlach wäre überhaupt nicht gefährlich für´s Ungeborene. Bin total verwirrt. Was sagt ihr dazu ?
Bitte antwortet zahlreich ! Bin total hibbelig.
LG Sylvia

Beitrag von krilu3009 30.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo...
also ich habe meinen Fa gefragt, weil ein Nachbarkind auch Scharlach hat. er sagte mir, kein Problem wenn auch ich das bekäme. Ich würde dann Penicilin bekommen und es würde sich nicht auf das Kind übertragen.
Röteln wären schlimmer.
Also gehen eher auf das Kind über.
Liebe Grüße
#herzlich Tina

Beitrag von winniethepooh 30.09.06 - 11:12 Uhr

Oh Tina. Vielen Dank für deine schnelle Rückantwort. Ich bin jetzt echt beruhigt. Alles Gute auch für dich.
Sylvia

Beitrag von hebigabi 30.09.06 - 13:28 Uhr

Scharlach hat während der ganzen SS keinerlei Konsequenzen für das Ungeborene!

LG

Gabi

Beitrag von winniethepooh 02.10.06 - 10:34 Uhr

ohhhhhh, tausend Dank. Hebi Gabi !!!!
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck