Stillen und Migräne habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von butte 30.09.06 - 11:42 Uhr

Hall meine frage steht ja schon oben habe gestern einen etremen Migräneanfall gehabt. heut gehts schon einiger maßen besser.
habe das sehr selten vielleicht habt ihr ein paar tipps für mich, was ich machen kann. habe noch eine große tochter und muß ja fit sein und kann mich nicht den ganzen Tag im Bett verkriechen.
wäre für antworten echt dankbar.

Gruß eine angeschlagene Ivonne#gaehn

Beitrag von hannahw 30.09.06 - 12:22 Uhr

hallo,
bei meiner (eher leichten) Migräne helfen zwei Paracetamol. Die habe ich jetzt auch von meiner Hebamme weiter empfohlen bekommen. Ist also kein Problem beim Stillen.
Kann mir aber vorstellen, dass das bei dir nicht ausreicht??

Gruß,
Hannah

Beitrag von nadjaheinze 30.09.06 - 13:07 Uhr

Bin auch Migräne-Patient (hab oft Anfälle über mehrere Tage), ich nehme Dolormin Migräne (Wirkstoff Ibuprofen), das ist auch das Einzige, was bei mir hilft.
Im Beipackzettel steht, dass bei kurzfristiger Einnahme eine Unterbrechung des Stillens nicht erforderlich ist.

LG Nadja

Beitrag von debuggingsklavin 30.09.06 - 14:32 Uhr

Mir hilft auch Ibuprofen und die darf man auch kurzzeitig während des Stillens verwenden. Schrieb ja schon die Vorschreiberin.

Du nimmst die Tabletten ja nicht jeden Tag.

LG :-)