Babytrinkwasser - welche Werte sollte es als haben

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kassandria 30.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo,

ich wollte meinem Süßen einfach gern abgekochtes Trinkwasser geben (evtl. mit Apfelsaft verdünnt). Wie sollen denn die Werte für Babywasser sein. Ich habe die unserer Stadt mal rausgesucht:

Komponente Messwert Grenzwert nach TVO Einheit Calcitlösekapazität 4,02 5,00 [mg/l]
Calcium 87,00 - [mg/l]
Eisen <0,02 0,20 [mg/l]
Fluorid 0,45 1,50 [mg/l]
Gesamthärte 16,40 [°dH]
Leitfähigkeit 656 2500,00 [µS/cm]
Magnesium 18,40 - [mg/l]
Mangan <0,005 0,05 [mg/l]
Natrium 29,80 200,00 [mg/l]
Nitrat 19,10 50,00 [mg/l]
pH-Wert 7,59 6,5 - 9,5
Säurekapazität Ks 4.3 1,28 [mmol/l]
Sulfat 218 500,00 [mg/l]

Meint ihr ich könnte ihm das Wasser geben?

Viele Grüße
Kassandrai mit Bennet (23 Wochen)

Beitrag von muggeltier 30.09.06 - 16:14 Uhr

Da noch niemand geantwortet hat, will ich es mal versuchen:

Mit den Werten kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus, denke auch kaum einer hier.
Mein Tipp wäre, du rufst einfach bei den zuständigen Stadtwerken/Wasserwerk an und fragst nach, ob euer Wasser geeignet ist.
Wasser ist bei uns in Dtld. von sehr guter Qualität, ich selbst nehme immer das WAsser, wenn es durch den Brita Filter gelaufen ist, denn wenn ich sehe, welche Kalkrückstände #augen ich früher im WAsserkocher hatte und heute... dann bin ich froh den Filter zu haben.

Lieben Gruß#blume
Andrea + Marlene