Blutungen in der 6. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von berlybunny 30.09.06 - 12:22 Uhr

Hallo,

ich war am 25.09. bei meinem FA und der hat auch auf dem Ultraschall die Schwangerschaft festgestellt und gesagt alles ist in Ordnung.
Am nächsten Tag bekamm ich bräunlichen Ausfluss und nach einem Anruf riet mir der FA mich hinzulegen und Anstrengung wie etwas heben oder so zu meiden.
Ich habe jetzt seit 5 Tagen leichte Blutungen und es war auch schon frisches rotes Blut dabei. gestern hatte ich auch kurz auf der rechten Seite Schmerzen.
Laut Internet treten bei einer Eileiterschwangerschaft auch etwa in der 6. SSW Blutungen auf und einseitige Schmerzen. Aber eine Eileiterschwangerschaft hätte doch im Ultraschall schon erkannt werden müssen, oder?
Meint ihr es besteht noch eine Chance auf eine intakte Schwangerschaft?

Danke schon jetzt für eure Antworten!

Berlybunny

Beitrag von 03.06.06 30.09.06 - 12:34 Uhr

solange das blut bräunlich ist musst du dir eigendlich keine gedanken machen,du hast geschrieben das es auch helles blut war?AB ZUM ARZT

Beitrag von mira82 30.09.06 - 12:38 Uhr

hallo ich hatte das auch so und das hat sehr stark bei mir geblutet ich musste 2 wochen liegen und nichts machen und ich habe nach 30 wochen meinen sohn gesund bekommen nur positiv denken das kommt schon gut . gruss mira 82 mit beby boy 1 monat alt