wer kennt sich aus mit hämatomen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marionne 30.09.06 - 12:37 Uhr

hallo!
ich bin in der9.ssw und bei mir wurde nach starken blutungen ein recht großes hämatom bei der fruchthöhle festgestellt. dem baby ging es bis letzter woche zum glück noch gut!nachdem ich eine woche gar keine blutungen hatte habe ich seit gestern wieder eine leichte dunkelrote bis braune blutung, aber schon deutlich mehr als eine schmierblutung. heißt das jetzt dass das hämatom vielleicht abblutet? oder ist das eher ein schlechtes zeichen? hat damit jemand erfahrung?
ich muss nächste woche wieder zum fa und hab sooo angst um das baby!!!#heul
vielen lieben dank für eure antworten!!
marion

Beitrag von _lasse 30.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo Marion,
also wenn Du Angst hast und Dich nicht wohl fühlst dann fahr bitte ins KH und laß dort abklären ob es Deinem Baby gut geht.
Ich habe zwar auch ein Hämatom, aber bis auf leichte SB ist bis jetzt noch nix passiert.
Also; nicht bis nächste Woche warten.... diese Ungewissheit ist purer Stress für Dich und Stress ist nicht gut für Dein Baby #liebdrueck
LG Karin #katze

PS: Schreib doch bitte was die Ärzte im KH gesagt haben.

Beitrag von jacky87 30.09.06 - 12:52 Uhr

Hallo,

meine Freundin, hatte auch ein Hämatom in ihrer SS.

Das Hämatom war ziemlich vom baby weg und es war eigentlich nicht in gefahr, sie sollte sich aber unbedingt ruhig verhalten.

In der 8 Ss woche hatte sie nach Stress einen kleinen bluttropfen. Leider hat sie ihr baby verloren.

Bitte geh zum Arzt. bzw sofort ins Kranklenhaus da zum gynäkologen.

Es kann sehr gut sein dass das Hämatom am abblutenb ist, aber sicher kan man da nie sein.

Beitrag von marionne 30.09.06 - 13:29 Uhr

danke für eure antworten!
mein arzt hat letzte woche gesagt, dass ich nur bei hellen roten blutungen(frisches blut) ins krankenhaus soll. ansonsten kann mal leider eh nichts machen außer abwarten, ruhe geben und magnesium nehmen. mein arzttermin ist am montag früh- dann weiß ich mehr.
danke nochmal für eure hilfe#liebdrueck
marion

Beitrag von .stepke. 30.09.06 - 21:10 Uhr

Hallo Marion,

ich habe auch ein großes Hämatom (siehe VK), bin nun in der 10. Woche...

Wenn die Blutung wirklich eher bräunlich ist, dann kann das wirklich ein gutes Zeichen sein und bedeuten, dass das Hämatom abblutet.
Ich würde, wenn mein Arzttermin eh am Montag früh wäre, einfach abwarten.
Es ist leider so, dass man eh nix machen kann, außer warten! Auch wenn das zermürbt!
Ich wünsche alles Gute für den Wurm!

LG Stepke