appetitlosigkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heyheyhey 30.09.06 - 13:23 Uhr

ich war noch nicht beim arzt, weiß erst seit zwei tagen von meiner schwangerschaft (wahrscheinlich ca dritte woche oder so). habe aber schon seit mehreren tagen einfach keinen appetit und schon über zwei kilo abgenommen. sonst ist alles wie immer, keine übelkeit, nix.

kennt das jemand?

Beitrag von bellona 30.09.06 - 13:35 Uhr

huhu

erstmal herzlichen glückwunsch!
das problem kenne ich sehr gut! hab ne zeitlang wahnsinns hunger gehabt und als ich was zu essen gesehen habe war mir schlecht! dann kam noch die phase auf was appetit haben und essen und dann nur sonen mäusehappen runterbekommen!und sich fühlen wie 3 kilo pommes und ein halpes schwein gegessen :D


gruß antje

Beitrag von sonnekai 30.09.06 - 13:48 Uhr

Hallo...


mir gehts genauso. Bin 6./7.SSW. Kann man momentan nicht so genau bestimmen, da mein Eisprung im August später war als normal.
Immer wenn ich Hunger habe und dann das Essen vor mir sehe, könnt ich sofort alles reinstopfen. Aber nach dem ersten Bissen ist schon wieder alles vorbei. Ich versuch dennoch was zu essen. Dann ess ich eben weniger....dafür aber über den Tag verteilt öfters. Bei mir kommt nun auch die Übelkeit und die Kreislaufprobleme zum Vorschein. Aber auch das bekomm ich gut in den Griff.
Und wegen den 2 kg mach dir mal keine Sorgen. Hab mal gelesen, dass das normal sei. Hab auch ein wenig abgenommen. Aber das wird schon wieder. Seit drei Wochen hat sich mein Appetit wieder etwas gebessert.

LG Sonja

Beitrag von bellona 30.09.06 - 14:09 Uhr

das man am anfang die ersten monate nix zunimmt bzw einige sogar abnehmen ist ganz normal! der körper verwertet nun viel viel mehr von dem was du aufnimmst und wenn dann einige noch sehr wenig essen wegen übelkeit nimmst dann schon ab! aber keine sorge! du solltest aber wirklich darauf achten viel trinken versuch wenigstens kleinigkeiten zu essen denn du versorgst nun dein baby mit! also nicht anfangen nix zu essen weil du kein hunger hast! meist essen viele am anfang viele fruchtige sachen obst gemüse jogurt usw! war bei mir am anfang auch so!

gruß antje 20+4

Beitrag von sedena 30.09.06 - 16:43 Uhr

Hallo!

Mir ging es genauso zu Beginn der Schwangerschaft. Alle möglichen Lebensmittel haben mich angewidert, nach ein paar Bissen einer ganz normalen Portion war ich satt usw.

Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm.

Versuche es mal mit Obst, das konnte ich seltsamer immer essen, habe sogar nen regelrechten Heißhunger nach Orangen und Nektarinen entwickelt.

Dass du abnimmst, ist am Anfang wirklich ganz normal (ich habe zwar nicht abgenommen, aber bin gleich geblieben). Versuche halt nur, dass du die Vitamine und Mineralien zu dir nimmst, die eine Schwangere besonders braucht.

Liebe Grüße,
Claudia
(SSW 11+4)