War das eine FG?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von supermania 30.09.06 - 13:42 Uhr

Hallo zusammen,

habe da folgendes Problem:

Ich bin in der 11. SSW. Seit einigen Tagen habe ich Verstopfungen (vermute durch die Eisentabletten). Ich war auf Toilette in der Arbeit, da ich Bauchdrücken hatte. Ich habe da ein wenig rumgepupst (sorry) und schaue dann auf einmal in die Toilette. Da lag helles Gewebe. Es sah aus, wie ein Miniembryo mit was dran. Ich weiß allerdings nicht, ob das etwas vor mir schon in der Toilette lag oder wirklich von mir kam.

Ist eine FG nicht immer mit Bauchschmerzen und Blutungen verbunden? Schiebe ziemlich Panik, mag aber auch nicht ins KH fahren und dann lachen sie nur über mich.

Kann auch einfach so Gewebe abgegangen sein?

Beitrag von sesa1106 30.09.06 - 13:48 Uhr

Hallo,

zur Sicherheit würde ich an deiner Stelle ins KH fahren. Auslachen werden sie dich nicht.. Garantiert nicht! Gewebe ist immer eine Sache... In der 11. Woche müsste dein Embryo so ca. 5 cm groß sein, aber muss ja nicht immer ganz abgehen, falls es so war. Würde die Sache auf jeden Fall abklären lassen.
Hoffe natürlich für dich, dass es nicht so war.

LG Sarah

Beitrag von felidae74 30.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo,

muß mich meiner vorrednerin anschließen, fahr in KH und lass es abklären.

LG
melanie + Fiona 31 ssw

Beitrag von tami79 30.09.06 - 14:06 Uhr

Das war keine FG, Normalerweise hättest du tierisch Bauchschmerzen und Blutungen, ein Embryo kann nicht einfach so durch drücken abgehen ohne dass du blutest. Könnte ein Pilz sein.
Das hat mal hier jemand im Forum gesagt, dass das so ein Schleimbollen (ebenfalls sorry;-) war.
Alles Gute

Beitrag von emelie.ylva 30.09.06 - 14:13 Uhr

es ist nicht immer mit bauchschmerzen verbunden...aber aufjedenfall würde sie danach noch sehr bluten!! bei mir habe ich nichts gemerkt, mußte nur normal auf toi wegen pullergefühl und da ist es passiert...habe aber danach noch sehr viel blut verloren!!

Beitrag von tami79 30.09.06 - 14:20 Uhr

Auch so spät, in der 11. Wo? ich hatte im Juli eine FG in der 6. Wo und hatte Krämpfe in der Geb.Mutter auch mit Blut, ich dachte wenn man schon in der 11. Wo ist tut´s bestimmt noch mehr weh.
Geht´s dir wieder gut?

Beitrag von supermania 30.09.06 - 14:13 Uhr

Danke Euch allen.

Ich werde am Montag zu meinem FA gehen und es überprüfen lassen.

Habe etwas recherchiert und überall steht, dass man a.) Schmerzen hat und b.) eine FG immer mit mensartigen Blutungen einhergeht.

Bei meinen anderen FG war es auch so. Ich glaube, dass ich ein wenig überempfindlich reagiere.

Lieben Gruß,

Maria (hoffentlich 11.SSW)