Oma ist beleidigt, weil sie Vanessa nicht zum schlafen bringen kann!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von niedliche1982 30.09.06 - 14:37 Uhr

man, das kann doch nicht wahrsein :-[ ... ich platz gleich vor wut!!!

Hallo Mädels,

kurze vor geschichte, meine mutter war donnerstag hier u. wir wollten sehen ob sie vanessa ins bett bekommt, nach einer stunde brüllen von meinem kind, hab ich dann eingegriffen u. sie schlief sofort ein ... nun ja, musste mir dann sowas anhören wie verwöhnt u. unerzogen :-[ #bla#bla#bla

seitdem hatten wir nicht wieder telefoniert, nun dachte ich mir... schluck den ärger runter u. ruf mal an ... gesagt getan.. hab gefragt ob wir vorbei kommen können u. vielleicht etwas bummeln gehen wollen, da ich noch klamotten für vanessa kaufen will ... ihre laune war schon mies u. da kam dann .. nö, ich hab keine lust ... dachte mir ... na gut, können auch nur spazieren gehen ... anwort... nein, ich habe keine lust auf euch #schock .... ich dachte mich hackt es .... hab sie gefragt warum sie so schlecht gelaunt ist ... ihre antwort ... du hast mir vanessa einfach nicht lange genug gegeben u. deswegen konnte sie nicht einschlafen :-[ :-[ #schock ... darauf hin hab ich gesagtt,wie lange ich sie denn noch brüllen lassen sollte u. hab ihr noch einen schönen tag gewünscht #augen

man, das kann doch alles nicht wahrsein.. ich muss mir schon ständig anhören wie sie es machen würde, das istr falsch, so verwöhnst du sie, würst schons ehen was du später dasvon hast #bla#bla#bla z.b. würde sie vanessa den brei im halb liegen geben, sowie man ihr eine flasche gibt ... aber wir machen das anders, sie sitzt in der wippe und ich direkt vor ihr .. alles andere klappte nicht, weil sie sich ständig hinsetzten will u. mir den brei überall verteilt nur nicht da wo er hin soll #augen und so geht es ständig wenn wir uns sehen ... oft reagier ich nicht drauf oder versuch ihr zu erklären warum es so nun mal besser für uns ist .. aber das nervt und ist auf dauer echt anstrengend!!!


tschuldigung aber ich musste mein frust mal ablassen, da mein mann übers we nicht das ist #schwitz

#dankeschön #blume

Niedliche+Vanessa, die im stubenwagen liegt u. dem klimpern der tatatur lauscht ;-) 20 wochen

Beitrag von octobergirl 30.09.06 - 14:41 Uhr

Sorry, aber Deine Mutter benimmt sich absolut unreif! Es geht doch darum dass er der Kleinen gut geht und sie schnell in den Schlaf findet. Wie egoistisch ist das bitte, ihr das Kind länger zu lassen damit SIE sie zum Einschlafen bringt. Das ist sowas von daneben. Und dann noch eingeschnappt sein, da frag ich mich wer hier das Baby ist.
Hab schon öfter solche Postings von Dir gelesen.
Renn ihr bloß nicht hinterher. Sie kann ja auf EUCH zukommen, wenn sie mal wieder "LUST" auf euch hat. Oh man... #augen

Liebe Grüße
Denise & Laurin (6 Monate)

Beitrag von niedliche1982 30.09.06 - 14:43 Uhr

so seh ich das auch ... hätte auch nie gedacht, das sich das alles so äußert wenn vanessa da ist #kratz .. ich glaube die oma muss erstmal lernen oma zu sein u. nicht zweite mutter oder sowas #augen

Beitrag von octobergirl 30.09.06 - 14:51 Uhr

Dann sag ihr das auch mal!
Aber wahrscheinlich versteht sie es sowieso nicht und ist wieder nur beleidigt. Echt schade wenn eine Oma-Mama-Kind-Beziehung so abläuft.

Beitrag von apfelhaus1977 30.09.06 - 15:22 Uhr

Hi,
kauf deiner Mutter doch einfach das Buch "Kinder lieben Großeltern" stehen sehr nette Sachen drin.
Z.B. das die Großeltern sich nicht so sehr einmischen sollen usw.
habe ich für meine Schwiegermutter gekauft. Denn die war auch immer schnell dabei mit ihren "guten" Ratschlägen.
Vielleicht nimmt sich deine Mutter ja das Geschriebene zu Herzen und sie denkt mal über ihr Verhalten nach.

Kannst es ja mal versuchen.

LG Silke

Beitrag von claudiab 01.10.06 - 12:46 Uhr

Hi Silke!

Hihi, darf ich fragen, wie Deine Schwiema darauf reagiert hat #freu?

LG,
Claudia mit Charlotte, deren Oma in Deutschland auch immer alles kritisiert und schnell mit "guten Ratschlaegen" ist (ungefragt)

Beitrag von apfelhaus1977 02.10.06 - 13:05 Uhr

Hallo Claudia,
ich glaube sie hat es noch gar nicht gelesen, denn sie muss immer noch ihren Senf zu allem geben.

Oder sie macht es extra um mich zu ärgern. Vielleicht sollte ich sie einfach mal fragen, wie ihr das Buch gefallen hat.

Mal sehen...

schönen Gruß
Silke mit Aurelian

Beitrag von susannewerner 30.09.06 - 19:55 Uhr

Hallo Niedliche,

was ist das denn ? Du Arme, von der eigenen Mutter würde man so etwas nicht erwarten.

Und sie kann froh sein, dass Du ihr eine Stunde Zeit gegeben hast. Mensch, da hast Du aber lange durchgehalten. Ich hätte schon nach spätestens 15 Minuten eingegriffen, wenn ich überhaupt so lange gewartet hätte.

Ich muss mir leider auch oft anhören, wir hätten unseren Kleinen schon ganz schön verwöhnt. Na und ! Ist doch unser Kind !

Blas Deiner Mutter mal den Marsch.
Aber letztendlich schneidet sie sich ja selber ins eigene Fleisch, weil sie von der Kleinen soviel verpasst.

Liebe Grüße

Susanne und Konstantin *25.12.2005