habt ihr alle eine Wickelkommode?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keisha06 30.09.06 - 15:32 Uhr

Huhu Kuglis,

wie geht es euch?
Mir geht es eigentlich bestens. Nur das ich Nachts immer aufwache und ewig brauche um wieder einzuschlafen.

Sagt mal, habt ihr oder kauft ihr alle eine Wickelkommode? Ich habe keine gekauft, denn ich denke ich werde meinen kleinen über all wickeln aber nur nicht dort. Man gewöhnt sich doch mit der Zeit an die kleinen da zu wickeln wo man sich gerade befindet, oder?

In meiner Familie wurde es zumindest so gehandhabt.

lg keisha+lil'boy inside 38+3; 39. SSW [ET-11] #freu#huepf#schwitz (HP über VK)

Beitrag von casi8171 30.09.06 - 15:35 Uhr

Hi

jetzt, wo es auf den Winter zugeht, finde ich eine Wickelkommode besser, weil man dann eine Wärmelampe darüber anbauen kann.

Mittlerweile wickel ich meinen Sohn aber auch dort, wo ich grad bin.. zumal ich jetzt Schiss hab, das er mir von der Kommode fällt.

lg

Melli + Finn (9 Monate) + Pünktchen 18.sSW

Beitrag von fraukef 30.09.06 - 15:37 Uhr

Wir werden auch keine Extra - Wickelkomode kaufen, aber eine vorhandene Komode (mit entsprechender Höhe) zur Wickelkomode umbauen.

Einen festen Platz finde ich schon praktisch, einfach weil ich da ja dann auch das ganze "Wickel-Zubehör" liegen habe und nicht immer erst durch die Wohnung laufen muss, um alles zusammenzusuchen...

Aber das ist sicherlich geschmackssache - und ich denke mal, dass es Deinem Würmchen wahrscheinlich ziemlich egal sein wird, wo er gewickelt wird ;-)

Gruss
Nemesis

Beitrag von grilu 30.09.06 - 15:43 Uhr

hallo :)
wir wälzen auch schon nächtelang Kataloge, obwohl es eigentlich noch vieeel zu früh ist *g*

hab mir bei den angebotenen Kommoden mittlerweile auch vorgenommen, eine erst vor nem Jahr gekaufte Kommode, für mein "Computerzimmer" welches ich jetzt ohnehin ins Kinderzimmer umwandeln muss, als Wickelkommode zu missbrauchen.

Mein Paps ist ein Bastler und wird mir einen sicheren Aufsatz dafür zimmern.

Beitrag von keimchen 30.09.06 - 15:46 Uhr

Hi,

du wachst nachts auf? Du Glückliche... ich schlaf meistens gar nicht erst ein, also kann mir das kaum passieren ;-)

Nee, Spaß beiseite, die Schlaferei ist echt ne Qual...

Ne wirkliche Wickelkommode haben wir nicht gekauft, ich hab da eher ein bisschen "improvisiert".
Wir hatten ne normale Kommode stehen, von meinem Schatz, und da hab ich ein Regal hintendrangestellt, festgeschraubt, ein Brett so versetzt, dass es die gleiche Höhe wie die Kommode hat, und fertig.

Ich find es schon praktischer, wenn man einen Platz zum Wickeln hat, weil da ja auch alle Utensilien (Windeln, Feuchttücher usw) beisammen sind. Wenn man immer woanders wickelt, dann muss man ja immer erst alles zusammensuchen, oder?

Wenn du willst, kannst du dir meine "Wickelkommode" ja mal angucken (HP über VK).
Wie du's am Ende handhabst, bleibt ja dir überlassen ;-)

LG Susi mit #sonne Leon inside (ET-17)

Beitrag von finnya 30.09.06 - 15:57 Uhr

Ich habe zwar eine, aber die wurde echt NIE genutzt. Ich habe meine Tochter immer im Bett mit Unterlage oder auf der Couch gewickelt und angezogen, war irgendwie immer praktischer, als z.B. nachts aufzustehen und extra zum Wickelplatz zu latschen, dann lieber an Ort und Stell, so schläft das Baby auch schneller wieder ein.

Grüßli,
Finnya

Beitrag von keisha06 30.09.06 - 15:58 Uhr

genauso denke ich auch....

danke für deine AW

lg keisha+lil'boy inside 38+3; 39. SSW [ET-11] #freu#huepf#schwitz (HP über VK)

Beitrag von kascha912 30.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo!
Ich muß gestehen, ich bin sehr froh über unseren Wickelplatz:
--- Eine Wickelfläche auf der Badewanne. ---

Auf diese Art und Weise kann ich Hannah nämlich mit feuchten Papierwaschlappen saubermachen und muß keine Feuchttücher nehmen (die greifen die Haut mehr an). Und wir haben die Wärmelampe drüber (sie wurde im September geboren, hat sich echt bezahlt gemacht) - das ist ein netter Nebeneffekt: Warmes Badezimmer #freu

Alles Gute Dir für die Geburt!
- Katja

Beitrag von gittaundmicha 30.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo,

wir hatten beim ersten Kind anfangs keine, mein Mann hat nur ein Brett ans Bettchen gebaut, was man dann irgendwie hochklappen konnte. Wir hatten keinen Platz für sowas. Ich fand's irgendwie urig. Nach dem Umzug, als unsere Maus ca. 6,5 Monate alt war, haben wir uns eine zugelegt, weil wir ja wussten, dass noch mehr Kinder kommen. Und ehrlich gesagt, ich wickel fast nur dort im Moment. Das ändert sich aber während der Zeit. Brauchen tust du sie nicht wirklich finde ich, aber es macht's halt irgendwie leichter. Gerade jetzt wenn der Winter losgeht und man hat gleich einen Heizstrahler drüber. Kannst dir ja immer noch eine besorgen später.
Ach ja, ich wurde früher auf dem Küchentisch gewickelt, ging auch.

LG Gitta & Yael Tabea (11,5 Monate) + Bärle 2 (17. SSW)

Beitrag von sicla 30.09.06 - 16:08 Uhr

Bei mir dauerts zwar noch :-p aber ich werd auch keine kaufen, nur ne Unterlage. Denke auch, dass man die Kommode nachher eh nicht braucht.

Beitrag von koelnmami 30.09.06 - 16:40 Uhr

Aaaalso, ich outet mich mal als Wickelkommodenbesitzerin.

Wir haben im Möbelhaus die Einrichtung gekauft und beim Bett war eine passende Kommode dabei, die sich später in eine normale umbauen lässt. Und da Kinder später auch was zum Spielzeug verstauen brauchen, haben wir Bettchen und Kommode im Set gekauft.

:-)

Beitrag von suri76 30.09.06 - 17:06 Uhr

HI, ja, wie haben eine.

1. Haben sonst ( nur in unserem Bett ) keine ausreichende Liegefläche fürs Wickeln.

2. Hab ich in einem Buch gelesen, dass man das Wickeln vor allem in den ersten Monaten zu einem lieben Ritual machen kann: Massage, spielen, vorsingen, nackt strampeln lassen, etc.

Das hat uns so gut gefallen, das wir das machen möchten und die Wickelkommode wird richtig putzig hergerichtet.

LG: Suri ( 27.ssw )

Beitrag von ues1 30.09.06 - 18:56 Uhr

Juhu,

danke recht gut! Beim Schlafen geht es mir meistens gut, nur ab und zu hab ich Tage, an denen ich aufwache und stundenlang an die Decke schaue....

Wir haben uns eine Wickelkommode zugelegt, die man später auch als Kommode verwenden kann.
1. haben wir alle Wickelsachen beeinander und
2. ist das Babygewand auch gut untergebracht. ;-)

LG Uschi + Magdalena (33.SSW)

Beitrag von flo24 30.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo Keisha!

Also wir haben eine Wickelkommode und ich bin seit 16 Monaten froh darüber...Wir haben immer alles an Ort und stelle und unser Hase weiß auch immer was los ist. Ich find es immer ein bisschen blöd wenn man ständig woanders wickelt und das Kind verwirrt.

Aber ich denke eine Waschmaschiene tut es auch....oder halt irgendwie sowas...ich denke überlege dir gut ob du immer alles hin und her schleppen willst oder alles anseinem Ort hast und auch das immer dort fndest.


Liebe Grüße

Beitrag von mimax 30.09.06 - 21:40 Uhr

Hallo,

also ich hab zwar auch noch bissel Zeit, aber ich hab im Bekanntenkreis immer die positiven Seiten gesehen. Man hat alles an Ort und Stelle; ist auch für Deinen Rücken besser, wenn du Dich nicht ständig über Bett oder Couch beugen mußt; es wurde auch schon oben erwähnt: Massagen usw für das Baby gehen auch besser.
Bei mir ist es so, dass ich nur Platz im Schlafzimmer oder Bad habe. Das Bad kann ich auch nachts warm halten, im SZ eher ungünstig.

LG mimax + Zwerg 12. SSW

Beitrag von 17876 30.09.06 - 22:26 Uhr

Klaro haben wir ein Wickeltisch!Möcht ja meinen Kleinen nicht auf dem Boden oder Küchenschrank wickeln!;-)



L.G.Antje+Krümel 37+4 SSW