ups

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von lorelai84 30.09.06 - 15:50 Uhr

Am 01.09 kam unser kleiner Finn ganz überraschend auf die Welt.
Es war ein Freitag, vormittags hatte ich noch einen Termin im Geburtshaus. Alles war in Ordnung. Ich erzählte der Hebamme, dass ich am abend vorher, alle 15 minuten ein heftiges ziehen im Rücken gehabt habe. Sie nickte nur und erklärte mir, dass das die vorwehen seien und dass die wohl noch heftiger werden würden.
Beruhigt ging ich mit meiner mutter frühstücken, die vorwehen ließen mich öfter inne halten, da musste ich schon ein bisschen pusten. als ich wieder zu hause angekommen bin ist mir wohl auf dem klo die fruchtblase geplatzt. das ist mir aber auch erst jetzt im nachhinein klar. ich habs nicht gemerkt.
von da an gings dann richtig los, die wehen kamen alle fünf minuten und ich war schon kräftig am tönen. gegen 13:30 uhr rief mein freund an, er war mit der arbeit fertig und auf dem nach hause weg. ich keuchte nur in den hörer ich hätte vorwehen und könne nicht reden. das veranlasste ihn dazu schneller nach hause zu kommen.
ich hielt mich die ganze zeit an irgendwelchen tischen oder türen fest. als mein freund endlich kam, hechelte ich nur total verzweifelt, dass ich die richtigen wehen niemals urchsstehen würde wenn die vorwehen schon so heftig wären.
mein freund schien es jedoch trotzdem für besser zu halten die hebamme anzurufen. als die endlich kam, meinte sie, so tief wie mein kleiner schon ins becken drücken würde könnte es sein, dass es eine hausgeburt werden würde. dann entschieden wir uns aber doch ins geburtshaus zu fahren. mein freund rief ein taxi. ich musste mich auf allen vieren auf die rückbank hocken und schrie die fahrt über das ganze taxi zusammen. als wir endlich im geburtshaus angekommen waren ging alles ganz schnell, meine mutter und die meines freundes kamen gerade noch rechtzeitig. sobald genug wasser in der wanne war stieg ich rein und emfand es als wunderbar entspannend. dann kamen auch sofort die press wehen. die fand ich im gegensatz zu den wehen davor echt angenehm.
nach vier wehen um 17:27, nach 4 Stunden, schwamm mr unser söhnchen entgegen. die hebamme sagte ich sollte ihn mir nehmen, so hob ich ihn aus dem wasser uns legte ihn mir auf die brust.
ich hatte eine super schöne geburt, sie ging so schön schnell, dass ich das alles wunderbar überstehen konnte. der kleine beglückte uns zwei wochen zu früh, deshalb waren wir nicht wirklich vorbereitet, doch es war die schönste überraschung unseres lebens!#freu

Beitrag von linde 30.09.06 - 16:11 Uhr

#huepf #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf #huepf

#fest #fest #glas #glas #sonne #blume #herzlich #herzlich

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM BABY.

Da hast du ja wirklich eine Traumgeburt gehabt.

Ich wünsche euch viel Freude an eurem Nachwuchs.

Linde.

#blume #freu #freu #blume #huepf #huepf #huepf #huepf

Beitrag von viki73 30.09.06 - 23:58 Uhr

Alles Gute!

Wenn ich mir so die Krankenhaus Geburten durchlese und jetzt das im Geburtshaus, weiss ich, warum ich auch im Geburtshaus entbinden moechte! Und fuehle m ich nur bestaerkt darin.

Danke!

Viki