einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von the_love_of_agony 30.09.06 - 17:21 Uhr

Hallo.

Ich möchte gern Babynahrung auf Vorrat kochen.
Also Kartoffel, Möhren, Schluck Öl... pürieren und in so kleine Döschen.

Meine Frage nun: wie lang kann ich sowas eingefroren lassen, also für wie lang schon vorkochen?

Eher für eine Woche, oder auch für länger wenn mal jemand Babysitten muss und das ich da was da habe gleich fertig ?
Wie macht ihr das ?

Ach ja, und wie taut ihr das auf?
In der Mikrowelle?
Nur an der Luft ?


Danke euch #freu
Agony

Beitrag von sammy111 30.09.06 - 23:42 Uhr

Hallo,

ich denke das kann man so drei Mon. einfrieren. Mache ich auch. Allerdings gebe ich Öl erst nach dem auftauen rein.
Ich hole immer am Abend vorher die Portion für den nächten Tag raus und lasse es, eben über Nacht im Kühlschrank auftauen.

L.G. Gabi