befriedigung im wochenbett ;P

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von nigoda 30.09.06 - 17:31 Uhr

hey :)


hab vor 2 wochen und 2 tagen mein sohn geboren. jetzt weiß i ja das man 6 wochen keinen sex haben darf bzw. solange man den wochenfluß hat. aber gegen einen orgasmus sagt nichts oder? ;P nicht das die gebärmutter noch nicht so weit is ;P is bisschen peinlich das i sowas frag aba i will ja nichts riskieren.


lg nina

Beitrag von 96kati 30.09.06 - 18:28 Uhr

Hallo Nina!

Wenn du magst und dich körperlich fit fühlst, darfst du auch schon eher mit deinem Partner schlafen! Nur immer an die Verhütung denken...
Und gegen einen Orgasmus ist erst recht nicht einzuwenden! ;-)

Liebe Grüße und alles Gute!

Kati

Beitrag von simone_2403 30.09.06 - 19:23 Uhr

Hallo Nina ;-)(schöner Name)

Wochenfluss ist NICHT infektiös,falls es das ist was dich vom Sex abhalten könnte.

Wenn du dich fit fühlst für Sex,denn mal los.Ein Orgasmus schadet genauso wenig.

Hier noch ein Link,um mal mit dem Irrtum aufzuräumen das Wochenfluss infetiös sein soll:

http://www.urbia.de/topics/article/index.html?o=partner&id=8863&c=1

lg

Ps:Verhütung in keinem Fall vergessen.

Beitrag von Vorsicht 30.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo Nina,

der WF ist nicht infektiös, aber Deine Gebärmutter ist während dessen noch sehr anfällig für Keime. WF ist das Wundsekret, dass während der Heilung der GM abgesondert wird. Will meinen, Deine Gebärmutter laboriert noch an der Wunde von der abgelösten Plazenta.

Genaueres findest Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wochenfluss

Also: Vorsicht und ein bisschen Geduld. Dann aber wieder viel Spaß!

Beitrag von susischaefchen 30.09.06 - 21:47 Uhr

Also ich hatte nach 6 Wochen wegen des Schnitts beim Sex noch schmerzen ....... wie soll das nach 2 Wochen schon gehen??

Außerdem ist nicht der Wochenfluß das Ansteckende sondern die Wunde in Dir kann sich entzünden und dann wird es sehr heftig.

LG
Sabine

Beitrag von samuria 30.09.06 - 21:50 Uhr

Also wenn du dich gut fühlst und ihr ein Gummi benutzt, warum nicht???

Wir haben auch nur 3 1/2 Wochen gewartete und mir hat es nicht geschadet, und das trotz KS.

Jessi + #baby Anthony (26.08.06)

Beitrag von anita_kids 30.09.06 - 22:03 Uhr

hallöchen,

wenn dir danach ist, spricht sicher nicht dagegen, wir/ICH habe nach keiner ss 6wochen durchgehalten...nach der letzten nur 10tage ;-)

viel spass

lg anita

Beitrag von tw.angel 30.09.06 - 22:31 Uhr

Hallo, Nina!

Von dürfen ist keine Rede ;-)

Also, wir konnten uns nach 2 Wochen nicht zurückhalten #hicks
Er war aber ganz vorsichtig und wir haben natürlich Gummi benutzt. Es hat ein wenig weh getan, aber wir kamen beide sehr schnell auf unsere Kosten #schein

Versuch es einfach, laß es aber ruhig angehen ;-)

Liebe Grüße und viel Spaß #sex

Beitrag von eineve 30.09.06 - 23:09 Uhr

wer körperlich reinlich ist, auf seinen körper achtet - der braucht sich keinen kopf um wochenbett & co machen.

die geschichte mit dem wochenbett - rührt daher, das die ärzte früher immer mit ungewaschenen fingern, nachdem sie kurzvorher leichen untersuchten - den frauen in den uterus langten.

wer die geschichte interessiert liest - findet das heraus.

alles andere - was dein körper meint zumachen ist natürlichen ursprungs - und dazu gehört eben auch - damit sich die frischgebackene mutter auch mal "wohlfühlt" die sexuelle empfindung die gut tut.


im übrigen - hatte ich auch nach der entbindung - und ich hatte ein totes kind auszupressen.

Beitrag von mausi3600 01.10.06 - 11:00 Uhr



hallo nina

ich hab mich nie dran gehalten fg. aber ich hatte auch 3 kaiserschnitte. weiß ja nicht wie es ist wenn man normal entbindet. lg sylvi

Beitrag von eineve 01.10.06 - 12:52 Uhr

da ist die gebährmutter innerlich genauso wund und offen. nur das eben kein bauchschnitt da ist. eine zusätzliche infektionsmöglichkeit