stillen und fläschen????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aggro 30.09.06 - 18:23 Uhr

hi...


hab mal ne frage...

(ja, steinigt mich nicht, interessiert mich einfach nur.... sorry für die doofe frage)

wenn man stillt, kann man zusätzlich flasche geben, also z.b. in situationen wo stillen schlecht ist... (mitten in der stadt -wnn man mal länger unterwegs ist.. wie auch imemr)

wenn nein - warum? weil unterschiedliche milch - wg der milchproduktion? oder weil das das kind verwirrt????


danke für alle ernst gemeinten antworten....


katrin 37 ssw

Beitrag von maggiline 30.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo!

Also ich hab mir anfangs auch DARUM Sorgen gemacht, was wenn ich mal unterwegs bin und Püppie Hunger bekommt. Inzwischen ist meine Süsse 3 Monate alt und ich still sie, wenn sie Hunger hat. EGAL WO wir grade sind.. *g*

Tuch drüber das nicht jeder auf ihren "Teller" gucken kann, dann geht das schon ;-)

Grüssly Heike

Beitrag von kleine_schwester 30.09.06 - 19:22 Uhr

Hallo Katrin,

du wirst bestimmt (so wie ich) schnell feststellen, dass man eigentlich überall unterwegs auch stillen kann.
Gehts z. B. supergut im Auto, wenn man mal länger weg ist.

Auch in der Stadt kann man sich einfach eine ruhige Seitengasse suchen.

Ich selbst pumpe immer einmal täglich Milch ab, da meine Kleine (glücklicherweise) bereits ca. 11-13 Stunden nachts schläft; ich würd sonst platzen.
Das Fläschchen bekommt sie dann meist am nächsten Tag so zwischendurch.
Irgendwelche Saugverwirrungen hat sie auch nicht, da ich ja die ersten Wochen nur gestillt habe.

Wenns mit dem Stillen klappt, würde ich keine Fertigmilch zufüttern. Die Muttermilch reicht da vollkommen aus.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche dir eine schöne Rest-#schwanger

Lieben Gruß Vanessa mit #babyLena (13,5 Wochen)

Beitrag von oekomutti 30.09.06 - 19:57 Uhr

"wenn man stillt, kann man zusätzlich flasche geben, also z.b. in situationen wo stillen schlecht ist... (mitten in der stadt -wnn man mal länger unterwegs ist.. wie auch imemr)"

Hm, gerade wenn man unterwegs ist, ist ein Fläschchen bereiten doch viel komplizierter und aufwändiger, als mal eben schnell zu stillen;-)
Die Muttermilch ist schließlich immer auf dein Kind abgestimmt, du hast immer die passende Menge "dabei" und die Milch hat immer die richtige Temperatur!

Pulvermilch ist lange nicht so gut auf dein Kind abgestimmt wie deine Muttermilch!

Eine Saugverwirrung kann es auch noch später geben, nicht nur in den ersten Wochen.

Es ist aber sicherlich kein Beinbruch, wenn du doch mal in die Verlegenheit kommen solltest, Pulvermilch zu füttern;-)

Viele Grüße!


Beitrag von muemelkronster 30.09.06 - 23:06 Uhr

Ich habe auch unterwegs gestillt. Man findet immer ein ruhiges Plätzchen ;-) Notfalls geht es auch im Stehen...
Und Stillen ist einfach viiieeel praktischer, auch und gerade unterwegs.
Bei Flasche musste soviel bedenken (und extra mitschleppen): Habe ich die richtige Menge Pulver, ist das Wasser noch warm genug bzw. nicht mehr zu heiß...

#herzlich muemel

Beitrag von moehre74 01.10.06 - 01:31 Uhr

hallo,


kann man machen! dein baby wird dir zeigen, ob es das mag oder nicht! allerdings werden deine brüste es dir nach ner zeit auch zeigen ;-)

emma hat ohne probleme ein fläschchen und die brust genommen!!
nur ich hatte nachher meine liebe not mit meiner brust ;-)

lg

dani

Beitrag von sumatrabarbin 01.10.06 - 09:24 Uhr

Hallo Katrin,
das geht sicher, nur was machst du dann mit deiner Milch? Da musst du dann eine Milchpumpe mitnehmen und abpumpen, dass du nicht ausläufst oder einen Milchstau bekommst. Selbst wenn mein Baby in der Stadt 5 Stunden ohne Trinken durchgehalten hat, ich fand es langsam unangenehm.
Viele Grüße,
Simone