bis zu welchem Betrag kann ein Jugendlicher hinzuverdienen ohne daß de

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von karpathos 30.09.06 - 20:00 Uhr

den Eltern das Kindergeld gestrichen wird fürs Kind! Unser Sohn hat einen Job, bei dem er 140 € monatlich verdient, nun möchte er noch einen 400 € Job finden. Mein Mann+ich arbeiten beide Vollzeit.

Beitrag von martina129 30.09.06 - 20:19 Uhr

...wenn dein sohn unter 18 ist brauchst du das nicht angeben ... wenn er über 18 ist bekommt ihr so oder so jährlich fragebögen zugeschickt, was er verdient ... der freibetrag liegt knapp bei 8000 euro pro anno ... also kann er auch über 18 den 400 euro job annehmen, wenn er nebenher keine anderen einkünfte hat

Beitrag von malawia 30.09.06 - 20:43 Uhr

Die Einkommensgrenze bei Volljährigen Kindern liegt bei 7680 € pro Jahr.

Als Einkommen zählt natürlich das Einkommen als Arbeitnehmer, Ausbildungsvergütung, Bafög, Arbeitslosengeld 1 und Arbeitslosengeld 2 usw.

Bereinigt wird das Einkommen um die Werbungskosten in Höhe von pauschal 920 € pro Jahr bzw. wenn man es nachweist durch höhere Werbungskosten.