Der Bär muss auf den Topf zum Kaka machen....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von picco_brujita 30.09.06 - 20:02 Uhr

Hallo ihr lieben Mitmamis und Mitpapis :-)

Das leidige Thema Topf.....
Meine Kleine ist jetzt 17 Monate alt und mekrt sehr wohl, was sie in die Windel macht... Ja, ich habe sogar den Eindruck, dass es ihr manchmal unangenehm ist, wenn sie in die Windel drückt und quängelt sogar dann dabei.

Heute Abend hatte ich das "Aha" Erlebnis - ich stellte mir die Frage "Ist sie jetzt so weit?"

Sie fing an in die Bux zu drücken und ich fragte sie, ob sie auf den Topf will. Sie nahm ihren Bären (der fast größer ist als sie) und ging mit mir an der Hand in Richtung Bad. Also ab mit ihr ins Bad (den Bären habe ich vor der Tür abgestellt), Hose runter und Windel ab. Kind auf den Topf gesetzt und ..... nix passiert ;-) Hab mich vor den Topf gesetzt um sie beim Hinsetzten zu halten und um mit ihr auf einer Augenhöhe zu sein. Naja, sie wollte nicht. Kein Problem - Windel wieder angezogen und ab gings raus aus dem Bad.
Ich bin wieder retoure in die Küche und habe meine Arbeit weiter gemacht die ich vorher unterbrochen habe...und schon hab ich den Pupser mit Inhalt gehört.
Tja, ein erneuter Anlauf - ich bin ja nicht so schnell zum Aufgeben zu bewegen - Kind an der Hand genommen und ab ins Bad. Diesmal mit Bär!

Und was dann geschah brachte mich eigentlich nur noch zum Lachen - meine Maus setzt ihren Bären auf den Topf, strahlt mich an und sagt "Kaka" :-D #augen

Sie kappiert was passiert, denn nebenbei hat sie munter weiter in die Windel gedrückt ;-)

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, als Eure Zwerge auf den Topf gingen - und ist das jetzt wirklich der Anfang vom Töpfcheninteresse?

Ich freu mich auf interessante Antworten :-)

lg
brujita

Beitrag von celini13 30.09.06 - 23:23 Uhr

Ist schon niedlich. Mach dir aber nicht so viel Hoffnung, dass sie deswegen schon soweit ist. Meistens kommt die richtige Kontrolle erst mit knapp 3 Jahren. Deine Kleine ist ja noch sehr jung, aber gut, dass es interessant für sie ist.