Scharfe Nudeln -mist

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kasia4 30.09.06 - 20:33 Uhr

hi,
bin mit dem Cayennpfeffer etwas zu großzügig über ein Nudelgericht gekommen. Kann ich das noch irgendwie retten? So ist es nicht genießbar?
gruss
kasia :-(

Beitrag von stefa78 30.09.06 - 20:35 Uhr

Honig??
LG

Beitrag von kasia4 30.09.06 - 20:41 Uhr

ich glaub nicht, es ist schon recht scharf und fast bitter, ob der Honig das wegbekommt?! Bin da eher skeptisch.
Ich glaub ich schmeiss es weg. Schade drum.
kasia :-(

Beitrag von sternengaukler 30.09.06 - 22:56 Uhr

Versuch's mal mit Sahne oder Sauerrahm - die neutralisieren Schärfe eigentlich auch.

Oder 1-2 süsse Äpfel schälen und ganz fein würfeln, das macht ein zu scharfes Essen eigentlich auch wieder geniessbar - ich weiss allerdings nicht ob das bei Deinen Nudeln auch klappt.

Viele Grüsse & viel Glück
Annette

Beitrag von edea 30.09.06 - 23:12 Uhr

Hallo!

Falls es noch nicht zu spät zur Rettung der Nudeln ist:

Ist mir neulich auch passiert, mit einer Reispfanne.

Ich hab einfach mit Zucker ein bißchen "ausgeglichen". War zwar immer noch scharf, aber erträglich. #mampf

LG
Edea