Wie habt ihr es beigebracht, dass sie euch nicht schlagen dürfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ceebee272 30.09.06 - 21:45 Uhr

Hi zusammen,
Sophie (fast 19 Monate) hat ein neues Spiel entdeckt: strampeln und treten auf dem Wickeltisch, dem Sofa, im Bett, vorzugsweise gegen die Eltern. "Wir schlagen nicht", "Aua, das tut mir weh", "Hab mich doch lieb" etc. helfen nicht. Sie sagt dann "Mami hat aua" und verzieht das Gesicht zum weinen, lacht aber kurz drauf wieder und sagt dann "Mami lieb" und gibt mir ein Bussi oder legt den Kopf an mich. Sie weiss genau, dass es nicht ok ist und tut es trotzdem.
Danke für eure Tips Carmen

Beitrag von leandi 30.09.06 - 21:55 Uhr

Hallo Carmen,habe auch einen Kleinen im selben Alter.
Könnte es sein,das sie es als Spiel betrachtetund die Aufmerksamkeit sogar genießt? Ignoriere ihr Treten doch einfach mal,geh weg und sag gar nix. MfG

Beitrag von ceebee272 30.09.06 - 22:11 Uhr

Hi Leandi,
wenn die beiden schon gleich alt sind habe ich noch eine Frage an dich: Kann sich dein Sohn länger als 1 Minute mit etwas beschäftigen? Sophie spielt etwas, sieht dann was anderes und lässt alles liegen und saust dorthin, bis sie wieder was anderes gesehen hat usw. Wenn ich im Zimmer bin, kann sie sich prima so beschäftigen, wenn ich aber weggehe kommt sie mit und will unbedingt auf den Arm.
Carmen

Beitrag von leandi 30.09.06 - 22:30 Uhr

Er möchte auch ,das ich am besten ständig bei ihm bin wenn er etwas spielt,kommt mir immer nach.Hab aber das Gefühl (oder die Hoffnung?) das es besser wird je älter er wird.Er kann mitlerweile schon richtig Bilderbuch anschauen,was erst unmöglich war.

Beitrag von madiel 30.09.06 - 22:59 Uhr

Unsere Tochter hat das auch gemacht, hatte den Eindruck das sie das gemacht hat um zu sehen, was sie durch ihre Aktivität für Reaktionen hervorrufen kann. Um es mal positiv zu sehen#schein, sie zeigt dir das sie sich auf deine Liebe verlassen kann. Ich hab dann die Fußgelenke fest umschlossen und ihr gesagt das es mir weh tut. Es scheint aber ein Entwicklungsschritt zu sein. l.G. madiel;-)