Sie isst kaum

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moni191174 30.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo ihr lieben

Und zwar habe ich hier folgendes Problem:-(unsere Lena wird jetzt ein Jahr(mann wie schnell das doch ging#heul) will einfach nicht wirklich essen:-(

hier mal ihren Essensplan

Morgens bekommt sie Brei oder mal ein Brot mittags entweder selbst gekocht oder mal ein Gläschen#hicks nachmittags will sie GARNICHTS da geb ich ihr schon aus NOT mal Zwieback oder was anderes zu knabbern und abends normalerweise auch noch mal Brei(aber ne andere Sorte)

Nun ja sobald sie mich mit was essbarem in der Hand sieht fängt sie schon das Würgen an#schmoll

Ich bekomme dann auch schon mal was rein aber wenn ich ganz großes Pech habe kommt es auch genauso schnell wieder raus:-[

Ich habe hier jetzt schon mehrfach gelesen das man die Kids nicht zum essen zwingen soll aber Lena muss doch was essen:-(

Wenn ich von meiner Freundin die kleine sehe wie gut die isst oder bei der muss man nur was zu essen in der Hand haben und sie nichts bekommt kann die schon ganz schön garstig werden(was immer zu süß aussieht#hicks) dann frage ich mich immer warum Lena da sooo anders iss??#gruebel

Solangsam mache ich mir echt richtig Sorgen wie das noch enden wird#heul

Vielleicht hat hier ja jemand mal einen rat für mich

Sorry für´s #bla#bla aber das musste ich jetzt mal los werden

#danke für´s lesen

Lieben Gruß Moni und Lena 11/10/05 die schon friedlich schläft

Beitrag von svenja2006 30.09.06 - 22:05 Uhr

Hallo Moni!

Dein Problem kommt mir nur zu bekannt vor. Svenja, 6 Monate, hat auch nicht wirklich Lust auf essen/trinken. Muss sie regelrecht ans Trinken erinnern und auch dann geht oft nicht viel in sie rein. Trotzdem scheint sie sich total normal, motorisch sogar eher etwas schneller, zu entwickeln. Sie ist an der untersten Gewichtsgrenze, aber mehr als es ihr anbieten und mich versuchen möglichst nach ihr zu richten kann ich echt nicht.

Solange deine Lena trinkt, denke ich das das kein Problem ist. Auf deinen VK-Bildern sieht sie doch auch recht propper aus.

Vielleicht mag sie keinen Brei mehr, sondern möchte gerne bei euch mitessen??? Vom Tisch?

Wenn es allerdings länger anhält, würde ich mal den Kianderarzt kontaktieren.

LG, Nicole, die deine Sorgen nur zu gut verstehen kann, bei uns geht es so seit dem ersten Tag!!!

Beitrag von moni191174 30.09.06 - 22:15 Uhr

Hallo Nicole

Ich lasse sie ja schon bei uns mitessen aber wie gesagt das meiste kommt auch da wieder raus:-(

Manchmal denke ich das sie ihr essverhalten von mir hat(ess auch nicht grad viel#hicks) was aber ja eigentlich Nicht sein kann denn ich esse immer mit meinen Kindern zusammen#gruebel

Sie nimmt auch sonst kein Obst ausser mal nen Stück Apfel aber das kann es eigentlich nicht sein#schmoll

Ich werde jetzt die U 6 abwarten was da das Gewicht sagt und dann werden wa mal weiter sehn;-)

Lg Moni

Beitrag von fusselchenxx 30.09.06 - 22:06 Uhr

Hallo Moni....

Solange deine Kleine ein normles Gewicht hat, ist doch alles ok... Die Kleinen müssen nicht dauernd Essen.... Und 3 Mahlzeiten sind doch ok... Wir essen doch normal auch nicht mehr.... Die einen Kinder brauchen halt mehr essen die anderen weniger... Mach dich da doch nicht so verrückt...

Würde mir nur gedanken machen, wenn sie viel zu leicht wäre... Ihr hattet doch die U6... Was sagte den da der Kinderarzt... Also von der Größe und dem Gewicht... Weil das Gewicht ja mit der Größe zusammen hängt und nicht mit dem Alter wie leider viele meinen...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05

Beitrag von moni191174 30.09.06 - 22:11 Uhr

Hallo Fusselchen

Wir haben die U 6 erst am 9 Oktober und wenn sich bis dato noch nicht so viel am Essverhalten geändert hat werde ich auf alle Fälle mit dem Arzt darüber reden;-)

Nun ja ich denke dann immer sie iss doch jetzt schon sooo mobil läuft jetzt seit zwei Tagen ist den ganzen Tag unterwegs das sie doch eigentlich#gruebel mehr essen müßte!

Es heisst doch immer umso mobiler die Kiddis werden umso mehr verbrennen sie und müßten mehr essen!

Und richtig vitamine nimmt sie ja auch nicht zu sich(verweigert sie mir alles) ausser mal nen Stück Apfel

Nun ja werde mal die U 6 abwarten und dann mal weiter sehen

Lg Moni

Beitrag von fusselchenxx 30.09.06 - 22:20 Uhr

Hallo Moni...

Wegen den Vitaminen.... Du fütterst ja ein Brei zum anrühren.. Oder... Da sind ja Vitamine drinne.. Also das ist wohl nicht das Problem...

Aber rede mal mim Kia... Der wird schon sagen ob es ok ist.. Viel mehr isst meiner auch nicht.. Der trinkt morgens noch seine Milchflasche... So ca. 100-160 ml.. Je nach dem wie er drauf ist... Dann Mittags ein Gläschen oder selber gekocht... Nachmittags nen Glas Obst... Abends Milupa Milchbrei... Er isst also gerade mal das Obstgläschen mehr wie deiner...

Achja.. Wichtig ist noch, dass er genug trinkt.. Wenn die Windeln immer schön gefüllt mit Pipi sind ist es ok...

LG Fusselchen

Beitrag von moni191174 30.09.06 - 22:24 Uhr

Hallo Fusselchen

Ja sie bekommt den Brei zum anrühren;-)

Ja das iss auch das einzigste was richtig klappt das Trinken;-) und da bin ich schon super froh drüber#freu

Ich werd auf jeden fall mal mit meinem Arzt reden aber trotzdem vielen lieben dank für deine Antworten da brauch ich mir ja nicht gaaanz soviele Gedanken machen;-)

Lg Moni