hoffentlich klappt´s!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tw.angel 30.09.06 - 22:20 Uhr

N´Abend, Ihr Lieben!

Meine Maus hat heute ihr Wasserbett bekommen und schläft natürlich zum ersten Mal in ihrem Kinderzimmer.
Also, noch ist sie ganz friedlich! #freu

Hat jemand Erfahrung mit Baby-Wasserbett?

Viele liebe Grüße

angel (die sich heute mal austobt #schein und hoffentlich hinterher ein Auge zumachen kann ;-))

Beitrag von fitnessmaus72 30.09.06 - 22:22 Uhr

hi,
ich wußte gar nicht das es sowas auch für babys gibt#kratz
aber es wird ihr bestimmt gefallen- gibt ja nix schöneres als ein wasserbett#huepf
hoffentlich bleibt sie bei den nichtschwimmern:-p
schönen abend noch!!

Beitrag von svenja2006 30.09.06 - 22:47 Uhr

Hallo Angel!

Wusste auch nicht das es sowas gibt. Wie muss ich mir das für Babys vorstellen??? Haste ein Bild davon?

LG und eine geruhsame Nacht, Nicole und Svenja, die im ganz normalen Bettchen schläft!

Beitrag von tw.angel 30.09.06 - 23:12 Uhr

Hi!

Ja, kann ich morgen machen. Das ist einfach die Auffangwanne, der Wasserbehälter, drüber eine Matte und noch ein Teddyflor, wegen der Wärme.
Bei gesunden Babys keine Heizung.

Bei ebay bieten die das auch ab und zu an, gebraucht. Die loben die Betten alle. Und ich halte es auch für sehr sinnvoll, schon der Hygiene wegen ;-) und der Knochen.

Meine Hebi hat mir das damals empfohlen :-)

Soll ich Bild via VK schicken?

Liebe Grüße
angel

Beitrag von tw.angel 30.09.06 - 23:09 Uhr

hallo!

Ja, in der Größe 140/70 von Tasso :-D
(www.tasso.de)

gibt es sogar für die Kinderwiegen, aber das war mir dann doch zu blöd, wegen den paar Monaten.
Beim Kinderbett ist es doch ne längere Anschaffung ;-)

Liebe Grüße
angel

Beitrag von mtamara 30.09.06 - 23:41 Uhr

#kratz Hä?

Ich war der Meinung, gelesen zu haben, dass ein Wasserbett die Gefahr des plötzlichen Kindstodes erhöht.

Ich versteh gar nicht, warum es sowas dann überhaupt gibt.

Miri - die die Welt im Moment nicht mehr versteht

Beitrag von tw.angel 02.10.06 - 09:31 Uhr

Hi, Miri!

Ach weißt, der plötzliche Kindstot wird angeblich von so viel Dingen herbeigeführt.
Die Zahlen der Statistiken sinken stetig und vor Jahren gab es noch gar keine Wasserbetten für Kinder...

Man sucht immernoch nach den wirklichen Ursachen, und soweit die noch nicht eindeutig sind, kann jede Firma behaupten, daß andere Produkte den Kindstot herbeiführen.
Auf selbigen Unsinn geb ich schon lange nichts mehr. ;-)
Frag mal nen Physiotherapeut, der wird nur Gutes über Wasserbetten berichten, unabhängig von seinem Geschäft, denn wenn seine Patienten Wasserbetten benutzen würden, hätte er fast keine Arbeit mehr ;-)

Wie soll das denn mit dem Wasserbett zusammenhängen?
Wenn das Kind auf dem Bauch schläft, kann selbst nichts passieren, da so viel Wasser für das kleine Bett ja nicht benötigt wird (max. 60 Liter).
Man soll die Kleinen nur nicht allein in Bauchlage auf einem Erwachsenen-Wasserbett schlafen lassen, denn da besteht die Gefahr des Erstickens.
In diesem Sinne
schönen Tag noch :-)

angel

Beitrag von mtamara 02.10.06 - 16:46 Uhr

Ich schließe mich Deiner Meinung an - habe das auch ganz wertfrei gefragt.

Meines Wissens geht es auch um die Luftzirkulation, die bei einem Wasserbett nicht so gegeben ist.

Aber ich hoffte, von Dir die Antwort zu bekommen, weil Du Dich vielleicht damit auseinander gesetzt hattest ;-) - weil ich mir diese Frage nämlich schon öfter gestellt habe.

Liebe Grüße,
Miri