umfrage

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von martalino 30.09.06 - 23:02 Uhr

hallo liebe frauen und männer
ich möchte mal wissen bei denen die schon kinder haben und in einer fam.leben bei wem es so ist das er sich etwas zurück gesetzt fühlt seid das kind da ist?


das kind immer im mittelpunkt ....:-[
das kind sonst nichts.....#schock

mit den augen wir er mich mal ansah sieht er nun NUR noch das kind an!

man ist nicht eifersüchtig auf sein eigenes kind...um gottes willen...

aber vielleicht weiss ja jemand was ich meine ,und dem es ebendfalls so geht#schwitz

#danke für eure antworten eure marta:-)

Beitrag von Inchen21 30.09.06 - 23:45 Uhr

Najaaa, das Kind geht ja auch irgendwann mal ins Bett.... ;-)#schwimmer#schwitz#herzlich

Natürlich steht das Kind im Mittelpunkt! Trotzdem darf man nicht vergessen, anstatt Mama & Papa auch mal Mann & Frau zu sein und es sich gegenseitig zu zeigen auch auszuleben...

Grüße

Beitrag von anne_li 01.10.06 - 08:28 Uhr

Ich kenne das nicht aber ich glaube, dass ich das gar nicht so schlimm finden würde? #kratz Ich glaube sogar, dass ich mich darüber sogar freuen könnte, wenn mein Mann so ein stolzer Vater wäre. Ist das Kind denn noch recht "frisch"? Gönn deinem Mann doch den Stolz auf seine Vaterschaft.

LG
anne

Beitrag von truelovingirl 01.10.06 - 10:18 Uhr

Hallo Du,

ich fühle mich ab und zu auch mal zurückgesetzt, aber nur dann wenn mein Partner lieb zu unserer Kleinen ist und toll mit ihr spielt und zu mir grundlos zickig ist, seine schlechte Laune an mir auslässt und mich mit blöden Kommentaren verletzt.

Aber im Normalfall hab ich das Gefühl nicht. Irgendwann dreht sich ja auch nicht mehr alles um den Nachwuchs.

LG

Beitrag von wo ist das problem? 01.10.06 - 11:47 Uhr

sei froh, dass dein mann sich so um euer kind kümmert....es gibt genug männer, die kinder haben und kein interesse an den kindern zeigen bzw. nicht viel.
mein mann hatte mal eine phase, da hat man sehr deutlich gemerkt, dass er nur mich liebt, aber nicht unsere kinder...gott sei dank hat es sich nun geändert.

grüssle

ps: klar, sollte man auch noch mann und frau sein, aber wenn man kinder hat ist man nunmal grösstenteils eltern

Beitrag von irmi182 01.10.06 - 14:18 Uhr

Sei froh darum. Mein Ex hat sich einen Scheißdreck um die Kids gekümmert. So wie bei euch ist das tausendmal besser.

Beitrag von martalino 02.10.06 - 14:41 Uhr

vielen dank für eure antworten .
ich weiss das ich mich darüber freuen kann das er so hinter unserem kind her ist ,er ist nun 2jahre alt und ich glaube das mein mann das nicht weniger tun wird .....das verlang ich auch nicht, aber ICH bin auch noch da :-[


#danke nochmal
lg. marta.