Natürliche Geburt

gleumdil 11.12.11, 20:52
Hallo,
ich habe direkt mal eine Frage.
Mein Sohn ist damals per Not Kaiserschnitt zur Welt gekommen, danach wurde festgestellt das ich ein Androgynes Becken habe.
Wie Stehen meine Chancen Natürlich zu Gebären?
Meine Ärztin meinte direkt das es ein KS wird, möchte ich aber eigentlich nicht.
LG
hebamme.im.dienst 12.12.11, 21:11
Liebe gleumdil,

folgende Worte finde ich so treffend, dass ich es einfach kopiert habe:
"bei Mädchen und Frauen ändert sich die Form zuerst in Richtung juveniles Becken und letztlich in die eines weiblichen Beckens. Wenn die Entwicklung im juvenilen Becken stecken bleibt, kann es bei der Geburt unter Umständen zu Schwierigkeiten kommen. Juvenile Becken können sich jedoch in der Schwangerschaft weiterentwickeln, so dass es dann bei der Geburt zu den erwarteten Schwierigkeiten gar nicht mehr kommt. So kann denn auch die erste Geburt Schwierigkeiten bereiten und die nächste glatt vonstatten gehen. Sogar hier ist das „einmal Sectio, immer Sectio" nicht stichhaltig."
Quelle: http://forum.sexualaufklaerung.de/index.php?docid=594

Lass dich in der Klink deiner Wahl ausführlich beraten und wenn du möchtest kannst du sicherlich auch wieder zuerst "normal" starten und bei einem Missverhältnis einen Kaiserschnitt machen lassen. Dass es bei deiner ersten Geburt zu einem Notkaiserschnitt kam hatte sicherlich nicht nur mit den Platzverhältnissen zu tun. Sprich ggf. auch nochmal mit dem Operateur von damals.

Alles Liebe,
Claudia
gleumdil 12.12.11, 21:38
Hallo Claudia,
vielen dank für die schnelle Antwort.
Das hört sich doch gar nicht so schlecht an:-)
Ich werde auf jeden Fall den Ratschlag befolgen und noch mal in das Krankenhaus fahren um mich zu informieren.
Danke noch mal und einen schönen Abend
Liebe Grüße Nadine