die zeit vergeht....

71292
Urbiasaurus
[1] 06.09.08, 22:52

.....soooo schnell!

ich kann es garnicht glauben, dass unsere mäuslein jetzt schon 2 jahre alt sind!!!
sie werden immer selbständiger, die sätze werden länger und bald gehen sie ihre eigenen wege! #heul

naja irgendwie auch schön oder nicht?
wie geht es euch so mit dem gedanken?

weckt es in euch die sehnsucht, vielleicht doch nochmal mit einem weitern kind von vorne anzufangen?

ich habe immer gesagt, ach, so ein nachzügler ist doch auch nicht schlecht.
also mal sehen, was die zeit bringt!

liebe grüße und einen schönen sonntag,
sonja

caja0305
Urbiasaurus
[2] 07.09.08, 14:43

Hallo Sonja.

Du sprichst ein aus der sehle.

Besonders denke ich darüber nach ,wen ich mir Fotos ankucke, wo sie noch klein ist. Die unterschiede von damals zu heute sind doch unglaublich.Wen ich nicht wüßte das es Jaimee ist, würde ich denken es sind zwei verschiedene Kinder:-D
Ja ja noch vier Jahre und sie kommen in die Schule:-D.

Ich habe meine sehnsucht schon gestillt#huepf, Nummer zwei kommt ihm Januar#huepf.

Lg und schönen Sonntag ebenfalls

kaiserberg
Urbiasaurus
[3] 07.09.08, 18:12

also ich muss sagen, traurig bin ich schon ein wenig wie schnell die zeit vergeht weil ich denke nicht mehr lange und dann sind sie auch nicht mehr so kuschelbedürftig...
aber trotzdem freue ich mich immer über jeden neuen fortschritt weil ich mich auch riesig auf die zeit freu wenn sie zur schule gehen und älter werden und wir als eltern auch wieder an uns denken können...
würd schon gern wieder ein2., aber wenn ich an geburt und schwanger sein denke......???

Inaktiv
[4] 09.09.08, 20:38

Hi,

ja stimmt. Unserer ist ja auch vor kurzem zwei geworden und ja, manchmal denke ich an ein weiteres Kind, ein Baby. Aber ich bin doch einerseits froh, wenn er größer ist und ich und mein Freund wieder was als Paar unternehmen können. Leben ja in Schweden und haben hier keine Verwandten die mal auf den Nachwuchs aufpassen könnten und meiner 12 Jährigen Tochter übergebe ich so eine große Verantwortung nicht.

Aber stimmt schon, ich geniese es sehr, wie er kuschelt und halt noch so knuffig ist. Aber er ist ein Junge, die sind eh kuschelbedürftiger, habe ich gehört,mal sehen wie lange ich das noch geniesen darf.

Wir hatten letztens einen Kindergartenplatz. Ich war mit ihm 3 tage dort und ich habe mich kurzerhand umentschieden ihn erst mit 3 Jahren hinzubringen und den Kindergartenplatz abgemeldet. Ich arbeite ja von zu hause aus, von daher isses nicht zwingend das er dort hin geht. Ich möchte ihn noch ein wenig zu Hause haben, sie werden eh zu schnell pflügge und er ist doch noch so klein um schon von anderen betreut zu werden, seht ihr das ähnlich? Habe eh gelesen, das Kinder in dem Alter noch nicht unbedingt mit anderen Kindern Kontakt haben müssen. Eben weil sie noch so schmusig und liebesbedürftig sind, reicht der Kontakt der Eltern für den Anfang noch vollkommen aus. Deshalb geht er jetzt erst recht erst mit 3 Jahren in Kindergarten.

Er war dort auch so alleine :-( hat eigentlich nur alleine gespielt und es gab nur ein Kind in seinem Alter, von daher, haben sich alle mit was anderem beschäftigt und mein Kleiner hat auch nur alleine gespielt. Klar, hat er sich gefreut, neues Spielzeug, was anderes halt, aber ich finde, er kann noch bei mir zu hause bleiben, die Zeit vergeht so schnell und sie gehen in die Schule, und dann hat man eh kaum noch was von ihnen.

Also, genießt die Zeit noch, so lange sie so klein sind.

Lg
Ines

71292
Urbiasaurus
[5] 10.09.08, 08:26

wie wahr wie wahr!

aber meine sofia geht am november in die krippe. dort sind ja nur kinder in ihrem alter und das haus ist auch dafür ausgebaut und eingerichtet worden. zum beispiel, ein begehbarer wickeltisch, soll heissen, da geht ne kleine treppe an der seite hoch, da können die kinder hochsteigen und sich zum wickeln hinlegen.

ich merke einfach an meiner sofia, dass sie gern mit anderen kinder spielt und bei ihnen ist.
ich hab jetzt schon immer probleme, wenn ich den großen im kiga abgebe, dass ich sie wieder mit heimbekomme! ;o)

schönen gruß.
sonja

Inaktiv
[6] 10.09.08, 14:52

HI,

naja, hier in Schweden gibt es keine Krippen, die Kinder gehen ab 1 Jahr in einen Kindergarten. In eine Krippe würde ich ihn klaro auch geben, da sind auf jeden Fall nur Gleichaltrige, aber so, so lasse ich ihn lieber noch ein Jahr zu Hause. Sein Kumpel kommt öfter mal vorbei, der is 2 1/2, das geht schon. So is er wenigstens nicht ganz ohne Kinderkontakt.

Lg
Ines