Dieser Club ist privat und kann nur von Mitgliedern eingesehen werden.

Dieser Club ist zum Austauschen von eindrücken, ängsten und Fragen in der Schwangerschaft.
Manchmal gibt es einfach Dinge die man nicht unbedingt mit seiner Familie besprechen möchte und lieber Rat und Zuspruch von anderen mit schwangeren sucht. Hoffe das ihr genauso denkt

Entstehungsgeschichte / Motivation

Ich bin 32 Jahre, glücklich verheiratet seit 2009 und voll Berufstätig, ich habe bereits 3 Kinder, bei meinem ersten Kind (ist jetzt 13 Jahre Alt)brauchte mein man nur den hosen stall aufmachen und dann war ich schwanger.
Beim 2. Kind war es garnicht mehr so einfach, wir haben zwei Jahren gebastelt und nichts hat sich getan, habe dann angefangen mit zervix Beobachtung und Temperatur messen und so hat es geklappt (ist jetzt 8 Jahre alt).
Wir wollten dann noch ein 3. Kind, wo wir 2 Jahre darauf hin gearbeitet hatten und im April 2013 war es meine erste Fehlgeburt, mit Ausschabung. Der Arzt meinte das die menstruation nach ca. 6-8 Wochen wieder einsetzen sollte, was aber nicht der Fall war, weil ich gleich wieder schwanger war (ist jetzt 4 Jahre alt), in der schwangeschaft hatte ich dann ein sehrgroßes Hämatome in der Gebärmutter (9×3cm).
Nun wollten wir noch ein 4.Kind, hat auch gleich im ersten ÜZ geklappt,im August 2017 folgte dann die zweite Fehlgeburt, was für mich sehr niederschmetternd anfühlte, wir haben dann weiter probiert und jetzt hat es wieder geklappt.