Kuhmilchallergie Soforttyp, Muttermilch, Milchleiter?

Lene1 02.08.22, 17:34
Hallo liebe Club-Mitglieder,
meine Tochter reagiert auf Kuhmilch innerhalb von Minuten mit Quaddeln und Nesselsucht im Gesicht (auch schon bei kleinsten Mengen). Ansonsten zeigt sie keine Reaktion.

Das erste Mal trat es nach dem ersten Löffel Abendbrei auf, jetzt nach 6 Monaten milchfreier Beikost wieder bei einer ersten Provokation.

Aber: ich habe immer gestillt und stille noch immer und darauf reagiert sie nicht, obwohl ich Milchprodukte esse. Keine Nesselsucht, keine Verdauungsbeschwerden, keine Schmerzen etc, Ist das häufiger der Fall? Sollte ich trotzdem auf Milchprodukte verzichten?

Außerdem bin ich verunsichert, wie man am besten weitermacht: hab schon unterschiedliche Empfehlungen gehört. Milchprodukte weitere 12 Monate komplett weglassen oder aber diese vier stufige Milchleiter, mit deren Hilfe man sich rantastet (https://www.ecarf.org/info-portal/allergien/kuhmilchallergie/).

Hat da jemand Erfahrungen dazu gemacht?

Bin über jeden Tipp dankbar!

Beste Grüße an alle :)