Fragen zum Brei - was ist erlaubt? (Baby 5 Monate)

janinechen
Urbiasaurus
[1] 23.05.13, 07:58

Hallo,

Marisa ist jetzt 5 Monate alt und isst seit 4 Wochen Brei.
Mittlerweile sind 2 Mahlzeiten komplett ersetzt.
Mittags bekommt sie meistens Gemüsebrei (Zucchini, Fenchel, Kürbis,... mit Kartoffel) oder Gemüse-Fleischbrei (Karotte, Tomate, Zucchini,... mit Fleisch und Nudel, Reis,...).
Nachmittags bekommt sie Obstbrei (Hirse oder Gries mit Pflaume, Apfel, Birne).
Morgens und Abends bekommt sie noch Pre.

Jetzt habe ich allerdings noch verschiedene Fragen:

1.) Wann kann ich jetzt den Abendbrei einführen? Ich weiß dass es eigentlich vor dem GOB dran gewesen wäre.

2.) Wie bereite ich den Abendbrei richtig zu?
Kann ich den auch einfrieren?

3.) Ab wann darf ein Baby Naturjoghurt essen?
Die Meinungen gehen da ja stark auseinander...Marisa ist bisher überhaupt nicht anfällig für Verdauungsprobleme. Während ich gestillt habe, habe ich alles gegessen und getrunken (Kirschsaft, Mineralwasser, Bohnen, Kohl,...) und sie hatte ungelogen noch nie Bauchweh!

4.) Ab wann dürfen "Zusätze" wie Vanilleschote, Kakaopulver (das ohne Zucker), ...
und Kräuter (Petersilie, Basilikum,...) mit in den Brei?

5.) Darf sie im Sommer (dann ist sie ca. 7 Monate) auch mal ein selbstgemachtes Eis essen? Ich koche Obst, püriere es mit etwas Wasser und friere es dann ein in so Eisbehältern mit Stiel (von Tupper).

So, das war's jetzt erstmal. :-)

Liebe Grüße,
Janinechen