Ich möchte einen Ort zum Austausch schaffen. Um Sorgen, Beschwerden, Fragen,... mitteilen und teilen zu können. Um Verständnis und evtl Hilfe und Ratschläge zu erhalten. Einfach um der Endometriose nicht allein den Stinkefinger zeigen zu müssen!

Entstehungsgeschichte / Motivation

Ich leide selbst seit nunmehr 6 Jahren an Endometriose Grad 4. Selbst meine Schwangerschaft hat leider nichts daran geändert. Als es bei mir los ging, fand ich sogar in speziellen Foren nur wenig Rat und Unterstützung. In meinem Umfeld keine Mitleidenden und somit nicht das Verständnis, welches Erkrankte hätten. Darum erfoffe ich mir jetzt hier eine schöne Gruppe um für viele betroffene Mädels, oder bei Bedarf auch den dazugehörigen Partnern, einen hilfreichen Anlaufpunkt zu schaffen!