Bratlinge

violinista
Urbiasaurus
[1] 20.02.09, 12:04

vegan:

Classic Burger

250g mittelgrober Weizenschrot
600ml Wasser
1 kleiner Lauch oder 2 Lauchzwiebeln, fein geschnitten
1 Karotte, fein geraspelt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 gepresste Knoblauchzehe
2 El Hefeflocken
je 1Tl Majoran, Thymian, Pfeffer
1 ½ Tl Salz
2 El Olivenöl

Weizenschrot mit dem Wasser unter Rühren aufkochen, 10 min kochen, dann den Herd ausschalten und 20 min zugedeckt nachquellen lassen. Gemüse, Hefeflocken und Olivenöl zufügen. Würzen. 10 min ruhen lassen. Mit nassen Händen Bratlinge formen und dann im Fett ausbraten.

Tipp: Man kann natürlich alle möglichen Varianten machen, z.B. mit Samal Oelek, Paprikastücken und Paprikapulver oder mit frischen Kräutern wie Petersilie und Schnittlauch. Oder provencalisch mit Tomatenmark, Kräutern der Provence. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

violinista
Urbiasaurus
[2] 20.02.09, 12:06

vegan:

Kichererbsenburger mit Salat und Kartoffeln oder Brot und Ketchup

400g Kichererbsen kochen und mit etwas Wasser pürieren. 100g gemahlene Haselnüsse, 1 geraspelte Karotte zufügen. 1 gewürfelter Paprika, 1 gewürfelte Zwiebel und 1TL Öl anbraten. Zur Masse zufügen. Mit 3 Tl Basilikum, Salz, Pfeffer und 2 gepressten Knoblauchzehen abschmecken. 100g Mehl zufügen. Bratlinge formen, im Öl in der Pfanne oder fettfrei im Backofen 10 min braten.
Dazu einen grünen Salat machen (Salat, Zwiebeln, Essig, Öl, Salz, Pfeffer).

glueckliche.hummel
Urbiasaurus
[3] 27.03.09, 20:43

Linsenküchle

250g Linsen
3 EL Quark
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Majoran
Meersalz
Pfeffer
4 EL Bratöl

Linsen über Nacht einweichen.Abtropfen lassen, gehackte Zwiebel, zerdrückten Knobi und Gewürze dazu geben.
Mit dem Mixstab pürieren und abschmecken.
Küchlein formen und in Margarine ausbacken.

Passt super zu Möhren-Lauch-Gemüse.

Inaktiv
[4] 13.08.10, 11:14

Zucchini-Puffer


Zutaten:

500 g Zucchini
3 Eier
100 g Haferflocken
1/2 Bund Estragon
30 g Dinkel-Vollkornmehl
Muskat
1 Tl Salz
Pfeffer
Magarine



Um die Zucchini etwas zu entwässern schneidet man sie klein und lässt sie ca. 30 Min. stehen.
Dann wird das Wasser aus den Zucchini gedrückt und eine Masse mit den Haferflocken, Eiern und Mehl hergestellt.
Gut abschmecken mit den Gewürzen und portionsweise in Magarine ausbacken.

Geht ultraschnell und ist sehr lecker.
Dazu kann man unterschiedliche Dips reichen.