Aufstriche und Dipps

violinista
Urbiasaurus
[1] 20.02.09, 12:09

vegan


Hülsenfruchtaufstriche

Anmerkung: Man kann die Bohnenaufstriche auch mit mehr Wasser verrühren bis sie relativ flüssig sind und dann als Soße zu Kartoffeln oder Getreide reichen. Mit Salat (z.B. grünem Salat oder Tomatensalat) ist das extrem lecker!


Kidneybohnenaufstrich

Ca. 2 Handvoll Kidneybohnen kochen (oder 1Dose nehmen) und dann pürieren, dazu evtl. Kochwasser nehmen.
Mit Tomatenmark und gehackten Chilischoten mischen. Olivenöl dazugeben bis die Masse die gewünschte Konsistenz hat. Würzen mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Sambal Oelek.

Man kann diesen Aufstrich natürlich auch mit weißen Bohnen machen.


Olivern – Bohnenaufstrich

Weiße Bohnen kochen (ca. 2 Handvoll). 3-5 Knoblauchzehen würfeln oder pressen. Beides pürieren mit etwas Kochwasser.
¼ - ½ Glas Olivern fein schneiden. Mit 1 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer zufügen. Mit Olivenöl vermischen bis die Masse die gewünschte Konsistenz hat.


Weißer Bohnenaufstrich

Weiße Bohnen kochen (ca. 2 Handvoll). Mit etwas Kochwasser pürieren. Mischen mit Olivenöl bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Würzen mit: fein gehackten Zwiebeln, Bohnenkraut, Salz, Pfeffer.


Aufstrich aus gelben Erbsen

1 handvoll gelbe Erbsen kochen, ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit ein Stück gewürfelte Knollensellerie, grob geschnittene Zwiebeln und 2 gewürfelte Karotten zufügen. Abseihen, das Kochwasser auffangen. Gemüse mit etwas Kochwasser pürieren. Mit Gemüsebrühpulver abschmecken. Würzen mit Kräutern (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Oregano....) und Pfeffer.

Kichererbsenaufstrich

1 Aubergine waschen, in den Ofen schieben, 200°C backen bis sie völlig weich ist. Aubergeine aufschneiden, Fruchtfleisch rauskratzen, in eine Schüssel geben.
1 handvoll Kichererbsen kochen. Mit dem Fruchtfleisch der Aubergine und 2-3 Knoblauchzehen sowie 1-2 El Tahin pürieren. Olivenöl zufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Salzen, Pfeffern. Mit Zitronensaft abschmecken. Eventuell Petersilie zufügen.

violinista
Urbiasaurus
[2] 20.02.09, 12:10

vegan

Chiliaufstrich:
Palmin schmelzen, Paprikapulver scharf und mild und Chilipulver zufügen. Olivenöl nach Bedarf zugeben. Würzen mit Salz. Abkühlen lassen, dabe ab und zu umrühren.




Auch aus Tomatenmark mit Wasser und diversen Gewürzen lässt sich einiges zaubern. Dies kann geschmacklich verfeinert werden durch Zugabe von: Oliven Zwiebeln, Knoblauch usw.

violinista
Urbiasaurus
[3] 20.02.09, 12:11

vegane Fonduedips:


Senfdip:

½ Tasse Wasser, ¼ Tasse Mehl, 2 El Senf (oder weniger wenn mans nicht so scharf mag), ½ El Salz alles gut mischen. Alles kochen und eindicken lassen, evtl. mehr Wasser zufügen. Alles etwas abkühlen lassen. Dann mit 1 Knoblauchzehe und 1/3 Tasse Öl sämig mixen. ½ Tasse Zitronensaft zufügen.

Erdnussdip:

5 El Erdnussbutter mit 4 El Wasser, 1 El Sojasoße, 4 El Zitronensaft mischen. 1 dünne Scheibe Ingwer schälen, fein hacken, zufügen. 1 Knoblauchzehe hacken, zufügen. Mit etwas Sambal Oelek und 1 Tl Zucker abschmecken.



Joghurtdip (ca. 2 Portionen):

1 Tasse Sojamilch in eine Schüssel füllen, 1 Tl Zitronensaft zugeben und 1 mal mit einem Löffel umrühren. Mehrere Stunden stehen lassen. Dann durch ein feinmaschiges Sieb alles flüssige abgießen lassen. Feste Bestandteile in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen gut cremig rühren. 1 Knoblauchzehe reinpressen, salzen, pfeffern. ½ Zwiebel fein würfeln, zufügen. Mit ca. 1 El getrockneter, zerriebener Pfefferminze würzen. Evtl. etwas Johannisbrotkernmehl zufügen.




Alle Dips lassen sich übrigens als Brotaufstriche verwenden.