Supplementierung von Nahrungsergänzungsmitteln

moeppelmo
Urbiasaurus
[1] 20.12.11, 15:08

Hallo,

ich würde mich freuen wenn man sich hier austauscht ob und welche Nahrungsergänzungsmittel ihr zu euch nehmt.
Da ich mich vegan ernähre und ein wenig Angst habe das mir der oder andere Nährstoff fehlt, nehme ich seit der 9. Sssw Hipp natal (nur den Saft) und ein Algenöl das die Versorgung von DHA sicherstellt.
Hat von euch jemand Erfahrung mit den B12 Tropfen von Ankermann? Ich würde die gern nehmen aber trau mich nicht so recht da diese 10% Alkohol enthalten.
Über die ein oder andere Antwort würde ich mich freuen. #huepf

LG Nadine

herbstblume7
Urbiasaurus
[2] 21.12.11, 12:05

*** Dieser Beitrag wurde von einem Gastgeber gelöscht ***

herbstblume7
Urbiasaurus
[3] 21.12.11, 17:51

Hallo Nadine,

ich finde es toll, dass du auch während der SS weiter vegan bleibst. Ich habe es leider nicht ganz geschafft (hatte z.B. komische Gelüste auf Käse;-)), aber zumindest vegetarisch werde ich weiterhin bleiben.
Da ich mich sonst recht gesund und ausgewogen ernähre, verzichte ich bis jetzt auf zusätzliche Vitamineinnahmen. Das einzige, das ich nehme ist Folio Forte. Es enthält 800µg Folsäure, 150µg Jod und 10µg B12. Damit fühlte ich mich bis jetzt gut versorgt;)

Den Hipp Natal Saft kannte ich bis jetzt gar nicht - wie viel nimmst du täglich davon ein? Für mich ist vorallem Folsäure und B12 wichtig - da würde ich wirklich schauen, auf die 800µg und 10µg zu kommen. Das Algenöl finde ich auch gut. Ansonsten denke ich, dass man auch als Veganer mit einer gesunden (vollkorn -, obst/gemüse- und sojareichen) Ernährung auf die Nährstoffe kommt. Das Kind holt sich schon von einem was es braucht;)
Von dem B12 mit 10%Alkohol würde ich eher abraten. Nehm lieber ein Produkt in Tablettenform ohne Alkohol...

LG Simone (6+6 #huepf)

moeppelmo
Urbiasaurus
[4] 21.12.11, 19:37

Hallo Simone,

von dem Hipp natal nehme ich täglich 20 ml. Darin enthalten sind Folsäure 400 µg, Jod 150 µg und B12 1 µg (+ weitere Vitamine und Mineralstoffe). Gerade wegen dem geringen B12 Anteil ist es mir wichtig noch ein zusätzliches Präparat zu nehmen. Allerdings ist dies nicht ganz so einfach da ich Tabletten so klein sie auch sein mögen nicht schlucken kann und der Umstand das ich mich vegan ernähre macht die Auswahl an vorhandenen Produkten nicht wirklich größer. #aerger Deswegen war ich schon froh die Tropfen von Ankermann gefunden zu haben. Laut meiner Hebamme würde es dem Baby wohl auch nicht schaden aber Restzweifel bleiben trotzdem bestehen. #zitter

LG Nadine

ummohammed
Urbiasaurus
[5] 23.12.11, 19:33

Ich nehme seit Beginn der ss Folsäure und Magnesium. Das Magnesium weil es halt einfach die Mutterbänder entspannt und Verstopfung vorbeugt. Gegen Vadenkrämpfe hilft es ja auch ganz gut. Damit hatte ich in meiner letzten ss sehr zu kämpfen.
Seit kurzem nehme ich auch noch ein Eisenpräparat, da bei mir ein Mangel festgestellt wurde.
Irgendwie nehme ich in meinen ss mehr an "Medis" zu mir, als im Normalzustand.
Aber solange es gut fürs Baby ist, kein Problem :-)
Die Folsäure werde ich auch beim Stillen weiter nehmen.

LG Sara

Inaktiv
[6] 15.07.12, 18:34

Hallo Nadine,

mir gehts genau wie dir, ich bekomme auch keine Tabletten runter, will/sollte aber wohl schon paar zusätzliche Vitamine nehmen. Das mit dem Saft klingt genial, da werd ich gleich mal danach Ausschau halten. #huepf
Falls du hier nochmal reinschaust fänd ichs auch interessant was du da für ein Algenöl genommen hast.

Grüsse von der Geburtstagsmami

herbstblume7
Urbiasaurus
[7] 16.07.12, 03:37

Hallo Geburtstagsmami,

nicht wundern über die Uhrzeit des Beitrags, aber ich kann mal wieder nicht schlafen;-)

Ich bin schockiert darüber, dass deine Frauenärztin die Aussage macht, dass du die Vitamine nicht über die Nahrung aufnehmen kannst... ich sehe das ja komplett anders.
Welche Vitamine fehlen denn nach ihrer Ansicht bei vegetarischer Ernährung? (da gibt es nämlich eigentlich nichts ;-) )

Was das DHA (die Omega3-Fettsäuren) angeht: der Körper kann sie aus den richtigen Ölen zum Teil selbst herstellen. Z.B. auch hochwertigem Leinöl. Da dies leider nicht zum Braten/Kochen verwendet werden darf,einfach entweder täglich im Salat verwenden oder einen Löffel pur essen und dann sparst du dir auch den Algensaft ;-)

nachzulesen auch bei Wikipedia:
"Leinöl enthält in seinen Triglyceriden größtenteils (zu 90 % und mehr) ungesättigte Fettsäuren und hat insbesondere einen hohen Anteil an der Omega-3-Fettsäure ?-Linolensäure von 45 % bis 71 %. (etwa 17 % bis 23,5 % Ölsäure, 12 % bis 24 % Linolsäure und 45 % bis 71 % Linolensäuren) Die ?-Linolensäure wird vom Menschen zu einem geringen Anteil auch in die höherwertigen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure umgewandelt."

Also wie gesagt, ich persönlich würde mich anstatt der Vitamintabletten einfach gesund ernähren ;-)

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße,
Simone

Inaktiv
[8] 01.01.13, 16:15

Hallo ihr Lieben,

ich bin noch nicht schwanger, wir üben aber... Ich bin mir nicht ganz sicher wegen Supplementierung. Also Folio Forte nehme ich, das ist ja auch ziemlich unumstritten. Ich weiß einfach nicht so genau, ob ich DHA/EPA nehmen soll. Es ist ja nicht synthetisch, sondern nur gereinigtes Algenöl. Ich hab viel gelesen und komme zu keinem Ergebnis, ob man seinen Bedarf gut durch Walnussöl und Leinöl decken kann. Wahrscheinlich sollte man sich nicht zu sehr einen Kopf machen. Meine Mutter hat geraucht und getrunken während sie mit mir schwanger war (hat es es erst kurz vor der Geburt erfahren) und bestimmt nicht genügend DHA zu sich genommen und gut geht es mir trotzdem. Damit mein ich nicht, dass man sich nicht gesund ernähren sollte, aber ich sollte wahrscheinlich nicht rumrechnen, ob ich den durchschnittlichen Bedarf von so und so viel mg durch Öle im Salat decken kann. Also nehmt oder habt ihr DHA genommen?