Expertenforum
Single-Mom-Coach Anja Dieckmann

Expertenrat Alleinerziehende

Wie soll ich das alles allein schaffen? Existenzängste, Betreuungsnöte, Kindererziehung, Ärger mit dem Ex und wenig Zeit für sich: Alleinerziehende brauchen viel Unterstützung, um die neue Lebenssituation zu stemmen. Single-Mom-Coach und Buchautorin Anja Dieckmann beantwortete eure Fragen in unserem Expertenforum.

Autor: urbia
Seitenanfang

Best of-Fragen

Expertin Anja Dieckmann

Über die Expertin

Anja Dieckmann, geb. in Nürnberg. Dipl.-Übersetzerin, beeidigte Dolmetscherin,
NLP-Practicioner, zertifizierte Feng Shui-Beraterin, Single Mom Coach, Buchautorin,
Mitbegründerin von E.V.E. EigenVerantwortlich Erziehen und evesweb.de
Anja Dieckmann lebt in Berlin und ist Mutter einer Tochter.

Veröffentlichungen:

Hier geht's ins Expertenforum Alleinerziehende

3 wichtige Fragen und Antworten aus dem Expertenforum:

Verständnis für Freund entwickeln

Frage: Kurz zu unserer Geschichte: Ich habe eine 4 jährige Tochter mit in die Beziehung gebracht mein Freund und sie sind ein Herz und eine Seele. Irgendwann kam der eigene Kinderwunsch bei Ihm auf. Ich zierte mich etwas da ich nur eins wollte und die ss und das Verhältniss zum Erzeuger alles andere als gut ist. Ok Ich lies mich drauf ein und wir wurden 2 Monate nach Pille absetzen schwanger. mehr

Expertin: Ja, mit 30 Jahren könnte man erwarten, dass er weiß, was er will, aber dem ist oft nicht so. Leider. Ganz offensichtlich hat ihn diese Schwangerschaft überfordert. Das entschuldigt nicht sein Verhalten Dir gegenüber. Vor allem tut es mir für Dich leid, eine Fehlgeburt einleiten zu müssen, ist wirklich nicht angenehm und erfordert viel emotionale Kraft und Stärke. Einem jungen Mann ist das vielleicht manchmal nicht so ganz klar..mehr

Bald alleinerziehend - was beachten?

Frage: Seit kurzem beschäftigt mich auch das Thema Alleinerziehend. Mein Mann und ich haben schon länger Probleme, aber seit meiner zweiten Schwangerschaft ist sein Verhalten mir gegenüber untragbar geworden, sodas ich mich endlich zu einer Trennung entschlossen habe. Meine Frage ist jetzt, was ich beachten muß. Gerade hinsichlich Auskommen für mich und die Kinder, Unterhalt und dem formalen Trennungsprozess an sich. mehr

Expertin: Sind Sie verheiratet? Meines Erachtens müssen Sie ihm nichts zahlen, wenn Sie als Alleinerziehende für die beiden Kinder sorgen, außer Sie sind sehr wohlhabend und verheiratet... Also keine Sorge. Stattdessen ist er als Vater ja unterhaltspflichtig. Kann er keinen Unterhalt zahlen, haben Sie Anspruch auf einen Unterhaltsvorschuss vom Amt, den das Amt sich dann später von ihm zurückholt. Exakte aktuelle Informationen zu Geld, Unterhalt etc. finden Sie u.a. beim VAMV e.V. in einer ausführlichen Broschüre https://www.vamv.de Zunächst würde ich unbedingt ein offenes und klärendes Gespräch mit ihm darüber führen, wie die Zukunft genau aussehen soll. Machen Sie sich davor ein möglichst klares Bild und behalten Sie diese Ziele immer im Kopf. mehr

Trennung und die finanziellen Folgen

Frage: Mein Mann und ich sind seit 4 Jahren verheiratet, haben zwei Kinder (knapp 5 und kanpp 2 Jahre alt) und leben in klassischer Rollenverteilung - nur umgekehrt. Heißt: Ich als Mutter bin Alleinverdiener, er derzeit noch in Elternzeit mit der Kleinen. Bei beiden Kindern habe ich aus finanziellen Gründen jeweils "nur" das erste Jahr Elternzeit nehmen können - danach fehlte Geld und ich musste wieder Vollzeit ran. Er hat zwar eine Ausbildung, hat aber mehr als 10 Jahre als "freischaffender Künstler" sagen wir mal "gearbeitet" und somit keine guten Chancen auf dem Jobmarkt. mehr

Expertin: Erst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Darstellung Deiner Situation. Und Hut ab vor deiner Tatkraft, ich weiß aus Erfahrung, das das nicht einfach ist. Zu Deinen Fragen:
1. Ja, der Idealfall wäre sicher, dass Ihr den Unterhalt und die Modalitäten selbst einvernehmlich regelt und sich jeder daran hält. Ich empfehle Dir hier in jedem Fall vorher ein Gespräch beim Jugendamt zu führen, indem Du Dich ausführlich über die rechtliche Situation und die Rechte beider Elternteile informierst, in Bezug auf Unterhalt und Sorge- und Umgangsrecht. So hast Du eine gute Grundlage für das Gespräch mit Deinem Mann, das ihr absolut wohlwollend führen solltet. mehr

 

 


Unsere Partner
  • SteriPharm Folio
  • Pampers
  • Nestle Bebe
  • Eltern Grußkarten
  • Vorname.com
  • Schöner Wohnen Shop