krebserregende stoffe bei kik???

hallo,
ich hoffe dass meine frage hier im richtigen forum ist...

und zwar hab ich schon öfter gehört dass bei kik die klamotten krebserregende stoffe haben sollen.
ne freundin hat sogar einen bericht im fernsehen drüber gesehen.

stimmt das nun oder nicht?? aber wenn das richtig sein sollte, dürfte kik doch nichts mehr verkaufen oder? ich habe nämlich schon viel im kik gekauft für meinen kleinen.

kennt sich da jemand aus kann mir jemand sagen ob das jetzt richtig oder falsch ist???

Danke schon mal für die antworten

lg

1

Du solltest grundsätzlich alle neuen Klamotten waschen, bevor das Kind sie anzieht - egal ob von kik oder anderswo. Und wer auf Nummer sicher gehen will, kauft möglichst viel second hand Kleidung für die Kleinen, die ist dann so oft gewaschen daß garantiert keine Schadstoffe mehr drin sind.

2

Ich weiss es nicht - ich war erst vor kurzem zum ersten Mal in einem solchen Laden - und wohl auch zum letzten Mal...
Sorry, aber so viel billigen Ramsch auf einem Haufen habe ich noch nie gesehen #schock Habe bei den Kindersachen geschaut, da waren ja noch ein paar nette Teile dabei - aber vielen Sachen sieht man schon von weitem die miese Qualität an #augen Und dann erst alles andere, was die noch so anbieten, diesen ganzen Krims-Krams meine ich :-(

Ganz ehrlich - dieses ganze Billig-Zeugs kaufen die garantiert im Ausland, vor allem in Asien --> China #schock Na und da wird doch kaum noch was ohne krebserregende Stoffe produziert :-(

LG Sabine

7

"Ganz ehrlich - dieses ganze Billig-Zeugs kaufen die garantiert im Ausland, vor allem in Asien "

Und Du glaubst, die H&M Sachen kommen von Omas Heimwebstuhl im Schwarzwald?;-) Zeig mir mal Kleidung in deutschen Kaufhäusern, die NICHT aus Asien kommt! Egal ob esprit oder sonstwas!

3

Allein schon wenn man da reinläuft kommen einem diese Chemischen Düfte entgegen. Also Kleidung würde ich meinem Sohn da nicht kaufen. Ne ich habe einfach was gegen Kik, Takko... Ich mag kein Akryl und schön sind die sachen auch nicht gerade. Ich kaufe da lieber bei Aldi, Tchibo, H &M, ist nicht teurer und was mir wichtig ist, die haben das "Textiles Vertrauen"- Symbol drauf. Die ware riecht auch total neutral selbst ungewaschen.

4

Hallo!

Ich bin da auch ein bisschen hin und her gerissen!

Habe auch nur schlechtes gehört...
letztes war ich aber wieder dort, da ich überall nach Unterhemden für meine Tochter gesucht habe.
Und genau dort habe ich dann eines gefunden. Sogar eines mit dem Sticker "Textiles Vertrauen" #gruebel

Meine Mutter erzählte mir aber wieder
"Das wird doch in Ländern produziert wo es keinerlei Schadstoff Kontrollen gibt und die Kleidung ist dann natürlich voll damit"
"Die Baumwolle wird dort extrem gezüchtet mit all möglichen Mitteln damit die besser wachsen und es mehr Erträge gibt, also richtig gezüchtet. Und da steckt das Gift schon drin"

Aber wenn das so ist, warum darf dass dann ohne weiteres in Deutschland, Österreich... verkauft werden?? Gibt es da keine Kontrollen???

Ich habe schon ziemlich viel bei KIK gekauft, da alle anderen Geschäfte so weit weg sind. Und die, de im Ort sind sind einfach zu teuer...
Aber nun habe ich echt Hemmungen dort zu kaufen... wenn das wirklich stimmt, kann ich mir auch nicht vorstellen dass die Schadstoffe und Gifte alleine durch das Waschen verschwinden #kratz

Alles mögliche wird zurück gerufen (auch von anderen Firmen) weil es mit Schadstoff belastet ist und nur so "billig Läden" dürfen es so einfach verkaufen??!! #gruebel

Lg

5

ja das frag ich mich eben auch...
ich wasche grundsätzlich auch immer alles bevor ich es meinem kind anziehe. wenn das mit waschen weggeht ist es ja ok. aber normalerweise dürften die doch sowas nicht verkaufen wenn es wirklich schädlich ist.........
ich weiss nicht.................#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

8

hast du mal gelesen,wo und wie markenklamotten ect.hergestellt werden? dann dürfte man von denen auch so einiges nicht kaufen. ist halt teurer,weil du da noch den namen bezahlst und bei kik und co.nicht.

6

Hi,

ich kaufe schon hin und wieder bei KIk. Gerade Unterwäsche und sowas. Ich bezweifle, dass in den KIK Sachen mehr Formaldehyd etc steckt als in teureren Marken. es gibt Grenzen an die sich alle halten müssen.
Die Sachen sollte man ja sowieso vorm Tragen nochmal durchwaschen.
Soweit mir bekannt ist, hat KIK als gefährlich eingestufte Sachen/Spielzeuge etc gar nicht erst in den Handel kommen lassen und umgeht lästigen Rückrufen. Was hab ich schon gelesen von belasteter Sanettakleidung..

Zudem haben bei Ökotest z.B. die KIK Schlafanzüge mal gute Ergebnisse erzielt. Seither kauf ich die dort sehr gern.
Wenn man bedenkt, dass z.b.die gute Esprit Kleidung in Kinderarbeit hergestellt wird, und wer weiß was dort noch alles drin steckt.

VLG Phantasyy #stern