Mir wurde ein zahn gezogen und nun Schmerzen!

Hallo!

Ich fange mal so an!

Also ,an meinem Backenzahn(oben links) wurde schonmal eine Wurzelbehandlung gemacht! und nun hat der wieder weh getan und ich bin auch sofort zum zahnarzt gegangen!
Sie hatte geröntgt und mir auch gleich gesagt,das er raus muß,weil sich an der Wurzelspitze ein Entzündungsherd gebildet hat! Ich bekam 2 Spritzen in den gaumen und 2 in den äußeren rand! Der Zahn war sehr hatnäckig und sie brauchte sehr viel kraft um das Ding raus zu bekommen! Als sie ihn dann hatte,sagte sie zu mir: "Eine Wurzel ist abgebrochen,aber sie ist ganz locker und ich bekomme sie gut raus"!
Es war dann alles komplett draussen und ich sollte 20 min. auf ein Watteding beissen! Ich sollte auch nicht spülen und nicht rauchen!
ich bin raucherin und habe an dem Tag nicht geraucht!
Es tat der ganze oberkiefer weh! Einen Tag später hab ich dann wieder geraucht!Und nun tut mir der Gaumen immernoch weh und ist etwas geschwollen und die Wunde tut auch noch etwas weh! Ist das denn normal?Kann es noch von den Spritzen sein? Es tut zwar nicht extrem weh, aber es ist unangenehmer Schmerz!!!
Hab heut extra noch keine Zigarette angerührt,weil ich angst habe,das es doch vom rauchen sein kann!!!

Bin über jede antwort dankbar!!!

LG Leni...

1

Das ist ganz normal! Nimm Aspirin oder etwas staerkeres, in ein paar Tagen ist es besser! Kopf hoch!

2

Die Schmerzen sind leider ganz normal. Mein Zahnarzt sagt immer, nach Zahn-OPs oder Zähneziehen sollte man KEIN Aspirin nehmen, da es ja das Blut verdünnt und es eher zu Blutungen kommen kann (vor allem, wenn der Doc noch mal an die Wunde ran müsste). Nimm lieber Ibuprofen oder Paracetamol.

Gute Besserung,

Maxi