Mammographie und Ultraschall trotzdem noch Angst!!

Hallo zusammen
ich dreh glaub langsam durch ich hab nur noch Angst!!
Ich hab vor ein paar Wochen einen Knubbel getastet war dann bei zwei Ärzten der eine hatte Ultraschall gemacht und gemeint das sind Drüsenläppchen und ich hätte einfach ein dichtes Brustgewebe.
War einfach unsicher bin dann noch zu einem anderen FA der meinte durch tasten da ist nichts aber zum beruhigen soll ich ne Mammographie machen lassen, hab ich dann auch die Ärztin hatte gemeint das man nichts schlimmes sehen kann und tastete auch nochmal.

Aber irgendwie hab ich immer Angst das doch was sein könnte jetzt hab ich wieder nen neuen bollen gemerkt leicht zwischen Achseln und Brust . Ich kann doch nicht schon wieder zum FA oder????

Oh man kann mich mal jemand runter holen???

LG Sandra

1

Hallo,

mach Dich bitte nicht verrückt, wenn beim US und der Mammographie nichts auffälliges gefunden wurde, ist alles in Ordnung.

Wenn Du meinst, dass der Knubbel zu weit in der Achsel liegt, geh zum Arzt. Wahrscheinlich hast Du nur einen Lymphknoten getastet, aber lass Dich beruhigen.

Alles alles Gute!

3

Hallo

der Knubbel ist schon bei der Brust aber ich habe nun gemerkt das ich das auf der anderen Seite auch hab nur nicht so ausgeprägt. Wenn ich dran rumdrücke kann ich ihn gut verschieben.

Oh mann wenn ich am Montag wieder zum Arzt renn der denkt doch bestimmt das ich nicht alle Tassen im Schrank habe.
Aber ich hab einfach Angst.

LG Sandra

4

Hi,

das sind sicher Lymphknoten, gerade wenn es parallel ist. Gehe am Montag zum Arzt, der wird es erklären können und er Dich sicher nicht alles verrückt hinstellen, sondern als besorgte Patientin, zurecht.

Und bis dahin lässt Du nun das Abtasten auch lieber, dann fängt es nämlich an, wehzutun.

LG

weitere Kommentare laden
2

Aber lieber einmal mehr zum arzt als einmal zu wenig.

Ich war gestern auch erst beim FA weil ich ein Knoten in der Brust habe.
Sie sagte mir, wenn der Knoten zu verschieben ist (kann ich aber schlecht beurteilen) dnan ist es immer harmlos. ein "böser" Knoten wächst ins Gewebe und lässt sich daher nicht verschieben.
Meinen Knoten konnte sie gestern schlecht auf dem Ultraschall sehen, weil er sich immer versteckt hat ;-) Irgendwann hat sie ihn dann doch gekriegt und er ist mit Flüssigkeit gefüllt und eben nur eine Zyste.
Ich soll es beobachten und wenn es mich stört oder gar größer wird, kann ich es rausschneiden lassen.
Zum Mammo hätte ich auch gehen können, aber ich war gestern beruhigt! Mein WE ist gerettet ;-) denn Angst macht einem das ja schon....

Bevor dich deine Angst auffrisst würde ich schon wieder zum FA gehn....

LG
Maren

7

Hallo Maren

werd morgen auf jedenfall zum FA gehen. Er hatt letztes mal zu mir gesagt wenn man einen weichen Knoten hat ist es meist nix schlimmes aber ich trau solchen sachen immer nicht ich will das ganz genau wissen.

Danke für deine Antwort, LG Sandra