Schnupfen-Ohren total dicht

Hallo

jetzt wollte ich doch mal kurz nachfragen, was ihr meint.

Seit einer Woche bin ich erkältet. Es saß immer so bißchen auf den Ohren, waren immer zu, beim schlucken merkte ich immer so ein "knacken". Ich denke ihr wißt was ich meine.

Naja, nun ist das eine Ohr total zu. Kein Schlucken oder trinken bringt mehr was. Was kann ich denn jetzt machen? Oder sollte ich dann morgen doch mal zum Arzt. HNO gleich oder reicht der Hausarzt?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar. :-D

Grüße Antje

1

Hallo
hast Du schon mal Nasenspray versucht?????
Soll man ja benutzen weil das unetranderem auch hilft wenn die Ohren "zu" sind......
Gute Besserung

2

Nein, hab ich noch nicht probiert. Versuche eigentlich immer ohne Medis auszukommen.

Dann probier ich das morgen mal aus.

Danke für den Tipp.

Grüße Antje

5

Das ist immer das Problem, dass die Leute versuchen, bloß keine Medis zu nehmen, und dann setzt sich alles fest.
Wenn es schon so schlimm ist, Nasenspray nehmen, Sinupret, alles was den Abfluss und das "Aufmachen" fördert, sonst hast du bald eine MOE.

Gute Besserung

3

Hi,

du musst versuchen so schnell wie möglich die Nase freizubekommen.

Denn je länger du die Ohren zu hast, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit dass daraus eine Mittelohrentzündung wird.

Bei meinem Sohn reichen 2 Tage, dann ist die MOE da.

Gruß

Katja

4

Hallo

danke für Deine Antwort.

Heute morgen ging er mir so was von schlecht, das ich tatsächlich zum Arzt gegangen bin. Immerhin schlepp ich das Zeug jetzt schon seit letzter Woche Dienstag mit mir rum. :-( Nun war es wie gesagt heute früh wieder schlimmer geworden.
Naja und was sagt der liebe Arzt. Gehen sie in die Apotheke und holen sich Nasenspray. Ach, ne Arbeitsunfähigkeit hab ich noch bekommen #rofl
Werde ich dann meinen Kids zeigen wenn sie vom Kindergarten kommen.
#rofl Und meinem Mann wenn er heute nach 4 Tagen Geschäftsreise wieder kommt. #rofl
Na, jetzt nehm ich Nasenspray und hoffe das es besser wird. Ich bin halt sowas von schlapp. :-(

Grüße Antje