Viel durst, zittern und schwäche?

habe heute extrem viel durst und mir ist immerwieder zeimlich kalt.
heute abend hatt ich dann plötzlich extreme schwäche und schwindel habe total gezittert, nach nem glas wasser mit viel traubenzucker ging es wieder.
ich hatte vor ein paar jahren mal eine zeitlang Diabetis aber solche symthome kenne ich nicht, nur getrennt also bei über/unterzuckerung.
kann das trotzdem sein?
habe heute eig. ganz gut gegessen.
sollte ich desshalb zum arzt gehen?
und zahlt die krankenkasse eigentlich die messgeräte oder nicht?

1

Hi,


mein Vater ist Typ 1 Diabetiker. Aus Erzählungen weiss ich, dass er damals sehr viel durst hatte und große Lust auf Süßes. Ausserdem extrem starker Harndrang und Gewichtsabnahme...

Geh am besten zu Deinem HA und lass es nochmal testen, da Du vorbelastet bist wird er das bestimmt machen...

vlg
Katrin

4

Nur zum Verständnis:

Also extremer Durst ist wie die TE schon sagt, Zeichen von Überzuckerung und große Lust auf Süßes Zeichen von Unterzuckerung. Beides gleichzeitig dürfte bei Diabetes nicht vorkommen ;-)

LG Mandy

2

Hallo,
ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen und den Blutzucker bestimmen lassen.
Als mein Sohn an Diabetes erkrankt ist, hatte er auch extremen Durst und war nachher sehr schlapp.
Lass es abklären...
Gruß Ursula

3

ja schlapp bin ich auch sehr seit tagen und habe dazu einige kilos abgenommen.

5

Du solltest schleunigst deinen Hausarzt aufsuchen. Alternativ kannst du in jeder Apotheke deinen Blutzucker bestimmen lassen. Soviel ich weiß, werden die Messgeräte nur durch die KK gezahlt, wenn tatsächlich Diabetes festgestellt wurde.

Hast du nur tagsüber soviel Durst oder auch nachts und wie oft besuchst du die Toilette? Nimmst du evtl. zur Zeit Medikamente ein?

LG Mandy

6

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion und nehme ltyroxin dagegen. so wie es mir momentan geht, das hatte ich vor 2 jahren schonmal, allerdings hatte sich meine ha geweigert einen zucker profil erstellen zu lassen, als ich im kh war weil ich fast umgekippt bin hatte ich zu niedrigen blutzucker.
ich muss den ganzen tag viel trinken teilweise 6 liter am tag nachts wach ich immerwieder auf weil ich durst habe, mein magen sagt ich hab kein durst mehr aber es hilft einfach nicht ich habe trotz vollem magen noch durst. muss dementsprechend alle paar min. aufs klo rennen, gibt aber auch zeiten da muss ich nicht aufs klo obwohl ich soviel trinken muss. ich habe damals 20 kilo über den sommer abgenommen, ich habe keinen appetiet seit wochen mag kaum essen habe öfters übelkeit auch jetzt noch nach meiner FG, habe schon 4 kilo abgenommen.
leider wurde das nie so richtig ernst genommen weder von meiner alten HA noch im krankenhaus

7

dazu kommt noch das jedesmal wenn ich etwas süßes esse mein körper es mit extremer übelkeit quitiert

weiteren Kommentar laden