Komme gerade vom Kardiologen...Noch jemand Herzstolpern/Herzrasen?

Hallo ihr Lieben.
Da ich in letzter Zeit wieder vermehrt mit Herzrythmusstörungen und dann auch Panik zu tun habe war ich nochmal beim Kardiologen.
Im Januar wurde schon Ultraschall und EKG vom Herzen gemacht,gestern hatte ich dann ein Langzeit EKG,welches heute Morgen ausgewertet wurde.
Im Ultraschall konnte man sehen,dass eine Herzklappe nicht richtig schliesst,das sei aber bei dünnen Menschen normal und ansonsten ist alles in Ordnung.
Man konnte das Herzstolpern sehen (kleider hatte ich kein Herzrasen) ,aber es ist nicht schlimm,nicht bedenklich.
Es war gestern "nur" 16 mal und normal sind bis zu 100 mal meinte er.
Er meinte aber auch,dass man in der Schwangerschaft nichts machen würde,evt danach,aber dass es nicht nötig wäre.
Ich könnte,aber wenn ich wollte mich mal unters Messer legen,sprich dann wird ein Katheter ins Herz eingeführt und geguckt etc .
Würdet ihr das machen?
Ich meine er sagt ja,dass alles in ordnung ist und ich lasse es ja alle paar Jahre wieder nachschauen.
Ein bisschen verunsichert bin ich trotzdem,aber er sagt,dass ich mir wirklich keine Sorgen machen muss,ich habe einfach zu viel Stress...
Bin gespannt was ihr dazu meint.
Ach so und die letzten 10 Jahre war ich schon ungefähr 6 mal Beim Kardiologen,es war immer alles in Ordnung bis auf die harmlosen Rythmusstörungen.
Gruss Sarah
16ssw

1

Hi,

ich habe das auch, mal mehr mal weniger. Früher habe ich Kalium/Magnesium Tabletten genommen. Damals war es täglich.

Mittlerweile habe ich es nur noch selten und ich nehme dann immer SChüsslersalze Nr. 7 (Magnesium). Ich nehme zwischen 5 und 7 Tabletten und das hilft bei mir.

Maren

2

Vielen Dank für den Tipp,das werde ich mal ausprobieren.
Darf man ja auch in der Schwangerschaft nehmen :-D
Liebe Grüsse

3

Hallo Sarah!
Ich leide seit meiner Geburt unter Herz-Rythmus Störungen.
Bis zu meinen 3 Lebensjahr habe ich auch Medis bekommen(keine Ahnung was genau).
Danach wars gut und schon fast vergessen.
Während meiner Schulprüfung und den damit verbundenen Stress kamen diese plötzlich wieder.Keiner hat an das Herz gedacht.Und ich bin halt Ohnmächtig geworden.der Arzt hat es als einmaliges Ding abgetan.Leider war es nicht so.
Als ich meine Lehre angefangen habe kam das noch häufiger vor das ich ohnmächtig geworden bin und dann wurde festgestellt das die Störungen wieder da sind.Habe dann 2 Jahre lang Beta-Blocker nehmen müssen.Ich habe dann gelernt ohne diese Tabletten zu leben weil sie mich extrem müde und konzentrationsschwach ge,acht haben.
Ich habe zwei Kinder auf normalen Wege zur Welt gebracht und wenn ich merke das mein Herz zu schnell schlägt sehe ich das als Warnung von meinen Körper und schalte einen Gang runter.Und das klappt ganz gut.
Sollte es wieder schlimmer werden gehe ich wieder zum Arzt.
Aber daran denke ich jetzt noch nicht.
Also, man kann damit ganz gut leben.

4

Huhu,
ich habe das mit dem Herzrasen auch.
Ist echt nervig und kommt innerhalb Sekunden angeflogen :-[
Mein Puls ist dann immer so zwischen 120-140 #schwitz
Echt schrecklich.
War schon bei mehreren Kardiologen.
Ist nix schlimmes.
Es gibt gefährliches Harzstolpern und ungefährliches.
Meins ist zum Glück ungefährlich.
Hatte auch schon Langzeit EKG an und da hat man das Stolpern schön drauf gesehen.
Bei mir kann das auch von der Schilddrüsse kommen.

LG Jessy

5

Vielen Dank für eure Antworten.
Es ist gut zu wissen,dass man damit nicht alleine ist.
Würdet ihr denn so eine Untersuchung machen?
Liebe Grüsse

6

Ich habe auch Herzrhythmusstörungen, war letztens beim Kardiologen, hatte auch schon wegen zu hohem BD und zu schnellem Puls Tabletten und Betablocker. Das Langzeit-EKG hat ergeben, daß ich hauptsächlich nachts zusätzliche Schläge habe.

Der Kardiologe meinte, das wäre kein Problem, auch er hätte diese Extra-Schläge. Ich könnte alles machen, was ich will. Seit ein paar Wochen nehme ich gar keine Tabletten mehr, jetzt ist alles wieder ok.

Und solltest Du wirklich mal eine Katheteruntersuchung bekommen, mach Dir keine Gedanken, ich arbeite in einer Firma, die diese Katheter herstellt und ich war schon öfter mit im HKL bei Untersuchungen. Bis auf einen Minischnitt in der Leiste merkst Du nichts und der ist auch noch mit Betäubung.

Alle Gute.
GR