Mundfäule - wer kennt sich aus?

    • (1) 01.01.11 - 10:33

      Hallo,

      in der Woche vor Weihnachten hatte mein 2jähriger an den innenseiten der Wangen weißliche Beläge gehabt. richtige Bläschen waren es eigentlich nicht. Da er dadurch schmerzen hatte, sind wir zum KiA. Dort hieß es, das sei die Mundfäule und ansteckend.

      Nun haben seine zwei Brüder auch schmerzhafte "Bläschen" im Mund (obwohl es bei ihnen eher nach Bläschen aussieht), aber der Kleine hat es auch schon wieder.

      Nun habe ich etwas über das Thema im Internet gelesen und dort steht, dass man es nur einmal bekommt, und danach als richtiger Herpes wieder kommt. Und es würde bei "Erstansteckung" mit hohem Fieber einhergehen. Und Fieber haben sie alle drei nicht.

      Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber vielleicht kann mich mal jemand aufklären, ob wir hier nun wirklich Mundfäule im Haus haben, oder die Kinder einfach etwas anderes eingefangen haben...

      LG
      Birgit

      • (2) 01.01.11 - 11:22

        Ich habe jetzt mal weiter gesucht. Scheinbar haben meine Kinder "nur" Aphten, keine Mundfäule. Die Beschreibung passt nämlich viel eher zu Aphten, als zu Mundfäule. Und Aphten treten leider immer wieder auf.

        Aber auch die Aphten können wie bei der Mundfäule nicht richtig behandelt werden. Man muss es aussitzen...

        LG
        Birgit

      Hallo

      Ich weiß durch eine entfernte Bekannte von mir das deren Tochter schon mehrfach Mündfäule gehabt haben soll.....

      Wenn die Geschwister jetzt auch die Symtome wie dein kleiner haben dann solltest du das nochmal abklären lassen....

      Denn sicher ist sicher....


      LG Jenny (Gute Besserung deiner Rasselbande)

Top Diskussionen anzeigen