schwer krank

    • (1) 02.01.11 - 15:41

      Hi,
      meine 15 Mo. alte Tochter ist letzte Wo Mittwoch abends schreiend aufgewacht und hat nur noch gebrüllt. Morgens mit Fieber gleich zum Kiarzt, er sagte sie hätte Magen Darm. Über Weihnachten hat sie fast nichts gegessen, hohes Fieber gehabt und oft geweint. Mo morgens wieder zum Arzt, anderer weil unserer zu hatte, und die Ärztin meinte die Kleine hätte eine schlimme Mittelohrvereiterung und einen vereiterten Hals. Sie hatte vorher auch schon wochenlang Schnupfen und er hat nichts gemacht. Hätte er das am Do nicht schon sehen müssen?

      • sei froh das dein kind NICHT schwer krank ist.


        also echt.....! #contra

        • Leider muss ich litalia zustimmen !!!!

          Wenn man schwer krank hört, denkt man zuerst an Krebs oder änhliches.

          Das was Dein Kind hat kann man gut mit Medikamenten behandeln, was bei "schwer kranken" nicht immer so einfach ist.

          Tut mir leid wenn ich das so sagen muss, aber die Überschrift war ein wenig daneben.

          Normlerweise stecken Kleine sowas auch recht gut weg, einfach Arzt wechseln wenn Du meinst das dein eigentlicher KA es übersehen hat.

          Trotzdem Gute besserung

          Isa

Top Diskussionen anzeigen